Menü
heise-Angebot
iX Magazin

iX 6/2017: Serverless Cloud-Computing

Wer nur einen IT-Service braucht, muss nicht gleich den ganzen Server mieten: Serverless Computing erlaubt die Cent-genaue Abrechnung von Diensten. Wie und ob das funktioniert, erklären die Titelgeschichten in iX 6/2017.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
iX 6/2017: Serverless Cloud-Computing

Exakte Abrechnung nach Verbrauch und eine Infrastruktur, um die sich externes Personal kümmert: Serverless Computing treibt die Cloud-Idee auf die Spitze. Der Kunde lädt einzelne Funktionen hoch, die Abrechnung erfolgt nach CPU-Zyklen und Übertragungsvolumen.

Wie das auch als Functions as a Service (FaaS) bezeichnete Konzept funktioniert und wer es anbietet, ist in der aktuellen iX nachzulesen; inklusive einer Preisübersicht und einem Programmierbeispiel für Amazons Sprachassistenten Alexa.

Weitere Themen im Heft sind:

  • IT-Gehälter [-| Security-Spezialisten ganz oben
  • WhatsApp in der Kundenkommunikation
  • Angriffe über den USB-Port verhindern
  • Visual Studio 2017
  • und vieles mehr.

iX 6/2017 gibt es ab Mittwoch für 6,90 Euro am gut sortierten Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel, im heise Shop gedruckt und als PDF zum sofortigen Download. Sie können die neue iX außerdem in der iX-App für iOS und Android (auch im Amazon Store), im ePaper-Shop iKiosk sowie auf Heise Select im Browser lesen.

Siehe dazu auch:

(js)