Menü
heise-Angebot
iX Magazin

iX 7/2017: IT-Sicherheit - Stand der Dinge

Wir haben ein Problem - IT-Sicherheit ist heute kaum noch beherrschbar. Warum weniger Komplexität sinnvoll ist und was für andere Auswege es gibt, erklären die Titelgeschichten in iX 7/2017.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
iX 7/2017: IT-Sicherheit - Stand der Dinge

Die Angriffe von organisierten Cyberkriminellen nehmen immer größere Ausmaße an und verursachen immer größere Schäden. Gleichzeitig brechen wichtige Sicherheitsmechanismen weg oder schwächeln zumindest. Woran liegt es und wie kann man wieder mehr Sicherheit erlangen? Ein Problem sehen viele Fachleute in der immer größeren Komplexität der IT-Systeme sowie der Ausweitung der IT-Netzwerke auf alles und jedes.

Ob die Lösung in reduzierter Komplexität, künstlicher Intelligenz, mehr Sicherheitsbewusstsein bei den Benutzern oder einer Kombination verschiedener Maßnahmen liegt, wird in den Artikel der Titelgeschichten in iX 7/2017 erörtert.

Weitere Themen im Heft sind:

  • Neues Tutorial: Container-Orchestrierung mit Kubernetes
  • NoSQL-Datenbanken
  • Intrusion-Detection- und Prevention-Systeme
  • Docker-Alternative Rocket
  • und vieles mehr.
iX 7/2017 - kurz und knapp


iX 7/2017 gibt es ab Donnerstag für 6,90 Euro am gut sortierten Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel, im heise Shop gedruckt und als PDF zum sofortigen Download. Sie können die neue iX außerdem in der iX-App für iOS und Android (auch im Amazon Store), im ePaper-Shop iKiosk sowie auf Heise Select im Browser lesen.

Siehe dazu auch:

(js)