Menü
heise-Angebot

iX 9/2019: Sicherheit für die Industrie 4.0

Weitere Themen in der September-iX sind Linux-Distributionen für Unternehmen, Spezialitäten beim Cloud-Monitoring und Machine Learning für sequenzielle Daten.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von

Das Internet of Things bringt immer mehr Industrieanlagen ins Internet – und macht sie so zum Ziel gefährlicher Angriffe aus dem Netz. iX 9/2019 beschreibt die typischen Sicherheitslücken und Konzepte zur Absicherung. Dazu kommt eine Marktübersicht über Produkte, die die industriellen Netze schützen sollen.

iX 9/2019 im Video

Auch im Cloud-Zeitalter bleiben noch genug Aufgaben übrig, für die man einen lokalen Server benötigt. Wie schlagen sich die aktuellen Versionen der Linux-Distributionen Debian 10, Red Hat Enterprise Linux 8, SUSE Linux Enterprise Server 15 SP1 und Ubuntu 18.04.3 als Dateiserver, Container-Runtime und zentrale Benutzerverwaltung fürs Netz?

Machine Learning für sequenzielle Daten: Mit rekurrenten Netzen – insbesondere Long Short-Term Memory Networks (LSTM) – kann man Kundenverhalten voraussagen, Sprache verstehen und Texte erzeugen. Keras und TensorFlow erlauben eine einfache Nutzung in eigenen Anwendungen.

Workloads in der Cloud müssen anders überwacht werden als lokale Umgebungen. Neben dem üblichen Monitoring spielt Trending eine wichtige Rolle, um frühzeitig auf sich verändernde Anforderungen reagieren zu können. Prometheus, InfluxDB und Graphite zeigen, was sie besser können als Sensu Go und Icinga 2.

Weitere Themen in iX 9/2019 sind Sicherheit für MS Office 365, Microservices mit der Java-EE-Alternative Quarkus, das Open-Source-Ticketsystem Zammad 3 mit integrierter Wissensdatenbank und Spezialitäten der C++-Programmierung. iX 9/2019 ist ab dem 29.8. am Kiosk erhältlich.

(odi)