Menü
heise-Angebot iX Magazin

iX-Cloud-Konferenz: Automatisierung, Kubernetes, Legacy-Software

Die ganze Bandbreite aktueller Fragestellungen zum Cloud-Computing deckt die eintägige Konferenz im Oktober in Berlin ab.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Cloud-Konferenz

Cloud Computing ist zwar mittlerweile eine Brot-und-Butter-Technologie, aber das heißt keineswegs, dass damit alle Probleme gelöst sind. Seien es immer wieder neu entdeckte Sicherheitsprobleme, die DSGVO-Konformität, das effektive Aufsetzen automatisierter Prozesse oder die Einbindung von Legacy-Software – ein Vortrag eines erfahrenen Spezialisten oder der Austausch mit anderen Cloud-Anwendern kann tagelanges Stochern im Nebel verhindern.

Das ganze Spektrum aktueller Cloud-Technik deckt die iX Cloud-Konferenz am 10. Oktober in Berlin ab. Unter anderem behandelte Themenfelder sind:

  • Welche Geschäftsmodelle oder Anwendungen funktionieren in der Cloud?
  • Wie lässt sich die Infrastruktur optimieren und absichern?
  • Gilt es, besondere Kriterien, hinsichtlich der EU-DSGVO zu berücksichtigen?
  • Wie passen eher untypische Anwendungen in die Cloud? Stichwort Legacy und High Performance Computing?

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung sind auf der Konferenz-Website zu finden.

(js)