Menü
heise-Angebot iX Magazin

iX-Seminar: Einstieg in die Continuous Integration mit Jenkins

Agile Entwicklung und DevOps lassen sich mit Jenkins optimieren. Der Workshop am 4. und 5. Dezember in Nürnberg zeigt, wie man dieses Tool nutzt.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Jenkins Continuous Integration

In einem Intensivkurs der iX am 4. und 5. Dezember in Nürnberg wird den Teilnehmern vermittelt, wie sie Jenkins installieren und betreiben, an gängige Entwicklungs-Umgebungen anschließen und Tests erstellen. Vorausgesetzt werden gute Kenntnisse der Linux-Systemadministration, auf dem Level von RHCE, SCA, LPIC1 usw.

Der Referent ist Mitarbeiter von B1 Systems, einem Systemhaus mit mehrjähriger Schulungs- und Beratungs-Erfahrung im Umfeld von Linux- und Open-Source-Entwicklung.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung sind auf der Workshop-Website zu finden. (js)