Menü
heise-Angebot
iX Magazin

iX-Workshop: Konfigurationsmanagement mit Ansible

Mit Ansible lassen sich Linux-Systeme zentral konfigurieren und Anwendungen automatisiert deployen. Der Workshop zeigt, wie.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge
iX-Workshop: Konfigurationsmanagement mit Ansible

Wer viele Systeme zu verwalten hat, kann das nicht mehr per SSH tun – Automatisierung tut Not. Mit Ansible können Administratoren Linux-Systeme an einer zentralen Stelle konfigurieren und verwalten und Anwendungen automatisiert deployen. Da die Software zum Konfigurationsmanagement auf vorhandene Tools zurückgreift, lässt sie sich besonders leicht in bestehende Umgebungen integrieren

Der zweitägige iX-Workshop Systemdeployment & -management mit Ansible erläutert die Konzepte hinter dem Konfigurationswerkzeug und gibt anhand vieler praktischer Beispiele einen umfassenden Einblick in die Systemverwaltung mit Ansible. Sie erfahren, wo sich der Einsatz von Ansible lohnt und wie man das Tool einrichtet. Der zweite Tag des Workshops widmet sich dem Erstellen von und der Arbeit mit Playbooks, die Konfigurationen, Deployments und Orchestrierung in YAML beschreiben.

Der iX-Workshop Systemdeployment & -management mit Ansible findet am 11. und 12. Oktober im Rocket Tower in Berlin im Anschluss an die iX Cloud-Konferenz statt. Er ist auf 20 Teilnehmer begrenzt. Bis zum 28.8. erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 10 Prozent.

(odi)