Menü
heise-Angebot
iX Magazin

iX-Workshop: Monitoring mit Icinga 2

Icinga 2 ist eine leistungsfähige Open-Source-Lösung zum Monitoring auch von großen, komplexen Umgebungen. Der zweitägige Workshop führt in die Nutzung ein.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
iX-Workshop: Monitoring mit Icinga 2

Das Open-Source-Monitoring-System Icinga 2 kann auch große, komplexe Umgebungen über verschiedene Standorte hinweg überwachen. Zahlreiche Plugins erlauben das Monitoring von Servern, Switches, Netwzerkressourcen, Betriebssystemen und Server-Anwendungen. Da Plugins und Addons für Nagios und Icinga 1 auch mit Version 2 funktionieren, ist ein sanfter Umstieg möglich.

Der zweitägige Workshop am 29. und 30. Mai in Hannover erläutert die Grundlagen des Monitoring mit Icinga 2 und führt in die praktische Handhabung des Systems ein. Der Referent, Dirk Götz, ist für die Nürnberger Netways GmbH seit mehreren Jahren als Senior Consultant und Trainer im Bereich Monitoring, Reporting und Konfigurationsmanagement unterwegs.

Das Seminar richtet sich an Admins mit soliden Linux-Grundkenntnissen; Vorwissen zu Nagios oder Icinga 1 ist nicht erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 beschränkt. Ein weiterer Termin findet am 4. und 5. September in Nürnberg statt. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung sind auf der Workshop-Website zu finden.

(odi)