Menü
heise-Angebot
iX Magazin

iX-Workshop: Verschlüsselung für Entwickler

Sogar erfahrene Senior-Entwickler müssen schnell passen, wenn es um kryptografische Verfahren geht. Ein zweitägiger Workshop schafft Abhilfe.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 11 Beiträge
iX-Workshop: Verschlüsselung für Entwickler

Hash-Algorithmen, Public-Private-Key-Verschlüsselung und -Signierung, Message Authentication Codes – was war das nochmal? Mit zunehmendem Abstand zum Informatikstudium und immer engerer beruflicher Spezialisierung wird das Wissen um Kryptografie zunehmend unschärfer, neuere Entwicklungen werden nicht mehr wahrgenommen.

Das Ergebnis ist immer wieder Software, bei deren Entwicklung fundamentale Sicherheitsaspekte übersehen oder Verschlüsselungsverfahren falsch implementiert wurden. Darum ist zumindest ein erweitertes Grundwissen für Entwickler unabdingbar.

Dieses Grundwissen vermittelt auf verständliche und unterhaltsame Weise Golo Roden in einem zweitägigen Seminar (15./16. März in Nürnberg; 3./4. September in Hannover). Roden ist selbst Entwickler und hat den Workshop "Kryptografie für Entwickler" auf Basis vieler Gespräche mit Kollegen und seiner Erfahrungen in zahlreichen Projekten zusammengestellt.

Nicht (nur) für Mathematiker

Der Workshop richtet sich an Entwickler, Architekten, Teamleiter, Produkt- und Projektmanager, die sich mit der Verschlüsselung von Daten und dem Einsatz von Zertifikaten beschäftigen müssen. Grundkenntnisse in JavaScript werden vorausgesetzt. besondere Mathematikkenntnisse sind nicht erforderlich – wenn auch ein Interesse an Mathematik und Logik hilfreich ist.

Weitere Informationen sind auf der Workshop-Website erhältlich. Wer sich bis zum 31. Januar anmeldet, spart 10 Prozent der Teilnehmergebühren. Der Workshop ist auf 15 Teilnehmer begrenzt.

(js)