Menü
heise-Angebot
iX Magazin

iX-Workshop zur Parallel-Programmierung

Wer die Leistung von Multicore-CPUs richtig nutzen will, sollte sich mit paralleler Programmierung auskennen. Ein zweitägiger Workshop zeigt, wie es geht.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 9 Beiträge

Seit dem Boom der Multicore-CPUs gehören Techniken der parallelen Programmierung zum Must-know der Softwareentwicklung. Dieses bereits mehrfach durchgeführte (und ausgebuchte!) zweitägige Seminar am 7./8. März 2017 in Hannover (Verlagsgebäude) vermittelt die theoretischen Grundlagen, die anschließend durch konkrete Übungen vertieft werden. Je nach Kenntnisstand der Teilnehmer kommt dazu wahlweise Java, C# oder C++ als "Lehrsprache" zum Einsatz.

Die Teilnehmer sollten über Programmierkenntnisse in C, C++, Java oder C# verfügen. Grundkenntnisse von Betriebssystemen wären hilfreich. Der Referent, Marwan Abu-Khalil, ist Senior-Software-Architekt (SSWA) bei der Siemens AG und beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit Parallelisierung.

Um eine intensive Betreuung zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt. Weitere Information sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Workshop-Website.

Ebenfalls interessieren mag, dass mittlerweile das Programm der parallel 2017, der Softwarekonferenz für Parallel Programming, Concurrency, HPC und Multicore-Systeme, online steht. Hier lässt sich das Know-how des Workshops noch mal vertiefen. (js)