Menü
heise-Angebot

storage2day 2019: Neue Konferenz für Speichernetze und Datenmanagement

Eine neue iX-Konferenz vermittelt Admins und IT-Architekten Know-how und Best Practices in Sachen Storage. Der Call for Proposals ist gestartet.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

NVMe über Highspeed-Netze, Software-defined Storage, automatisierte Cloud-Anbindung, verteilte Storage-Cluster, Entwicklungen beim und jenseits des Flash-Speichers – neue Techniken und Konzepte gibt es viele. Denn mit den Datenmengen steigen zugleich die Anforderungen an die Verfügbarkeit der Daten, die Geschwindigkeit der Datenbewegungen und die Kapazität. Das alles stellt Storage- und Datenverantwortliche vor immer neue Herausforderungen. Doch ist weder die Auswahl der passenden Technik noch ihre Implementierung einfach.

Know-how, Strategien und Best Practices vermittelt die storage2day. Die technische Konferenz feiert dieses Jahr vom 17. bis 19. September 2019 in Heidelberg ihre Premiere. Sie richtet sich an Storage-Administratoren, System- und IT-Architekten sowie System- und Netzwerkadministratoren, die sich mit Storage, Speichernetzen und Datenspeicherung beschäftigen. Gleichermaßen richtet sich sich an technisch versierte IT-Leiter, CIOs und CTOs. Die storage2day präsentiert an zwei Tagen technisches Hintergrundwissen, bewährte Lösungen für den Praxiseinsatz und zukünftige Entwicklungen. Ein Workshop-Tag vor der Konferenz ermöglicht die vertiefte Beschäftigung mit Einzelthemen.

Ab sofort können sich Expertinnen und Experten mit ihren Vortragsvorschlägen bewerben. Gesucht sind vertiefende Technikvorträge, Berichte über eigene Erfahrungen, Projekte, Strategien und Best Practices sowie Vorträge zu Techniken und Konzepten, die in den Startlöchern stehen und der Umsetzung im Rechenzentrum harren.

Der Call for Proposals läuft bis zum 22. März 2019. Gesucht sind vor allem deutschsprachige Vorträge mit einer Länge von 45 oder 75 Minuten sowie ganztägige Workshops. Ein Programmkomitee aus Storage-Experten wird das Programm auf Basis der Einreichungen zusammenstellen. Wer über den Verlauf der Konferenz informiert werden möchte, kann sich auf der Konferenz-Website für den Newsletter eintragen oder der Konferenz auf Twitter folgen.

Veranstalter der storage2day 2019 sind iX, das Heise-Magazin für professionelle IT, und der dpunkt.verlag.

(sun)