Menü
heise-Angebot
iX Magazin

storage2day: Programm online, Vorverkauf gestartet

Das Programm der vom 17. bis 19. September stattfindenden Konferenz für Speichernetze und Datenmanagement ist online. Wer schnell ist, kann ordentlich sparen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

dpunkt.verlag und iX haben das Programm der storage2day, der neuen Konferenz für Speichernetze und Datenmanagement, veröffentlicht. Damit startet auch ein besonderer Frühbucherrabatt: Wer sich bis zum 26. Mai für eine Teilnahme an der Premiere der Veranstaltung begeistern lässt, bekommt ein Konferenzticket für 595 Euro netto (regulärer Preis 895 Euro). Die Konferenz gliedert sich in einen vorangestellten Workshop- und zwei Vortragstage, die sich den vielfältigen Herausforderungen zeitgemäßer Storage-Anforderungen widmen.

Die storage2day bietet Storage- und Systemadministratoren einen unabhängigen Blick auf Themen wie Cloud und Software-defined Storage und hilft Teilnehmern, den an ihre Installationen gestellten Anforderungen mit passenden Techniken und Modernisierungen zu begegnen. Darüber hinaus steht die Storage-Cluster-Software Ceph ebenso im Fokus wie die Themen Datenschutz und -sicherheit, die im Zeitalter von DSGVO und Cloud zunehmend an Bedeutung gewinnen.

Die Referenten der storage2day können dabei auf jahrelange Erfahrung zurückgreifen und konkretisieren ihre Vorträge mit zahlreichen Beispielen aus der Praxis – egal ob es um Milliarden E-Mails in Ceph geht oder um Software-defined Storage im Selbstbau. Teilnehmer haben neben den spannenden Vorträgen außerdem die Gelegenheit, mit namhaften Sponsoren wie Thomas Krenn, Cisco, Fujitsu, Purestorage, Cloudian und vielen anderen ins Gespräch zu kommen.

Der Super-Early-Bird-Rabatt ist zeitlich begrenzt. Nach dem 26. Mai startet der reguläre Frühbucherrabatt, der bis Ende Juli gilt. Wer über die Veranstaltung weiter informiert werden möchte, kann sich für den Newsletter anmelden und den Veranstaltern auf Twitter folgen. (bbo)