zurück zum Artikel

Die neue Mac & i-App mit mobilen Lesemodus und Bonusmaterial

Artikel

Bisher konnten Sie Mac & i auf dem iPad nur im Original-Layout lesen. Die komplett neu entwickelte App bringt einen deutlichen Mehrwert.

Die Mac & i-App [1] steht jetzt in der komplett neu entwickelten Version 2 zum kostenlosen Download im App Store bereit.

Was uns wichtig war: Nutzer der Vorgänger-App finden sich auf Anhieb zurecht. Auch die neue listet die bereits erschienenen Ausgaben übersichtlich auf. Oben links können Sie per Knopf zwischen allen Heften und den bereits geladenen unterscheiden. Mit dem Reload-Knopf daneben lässt sich die Heftübersicht aktualisieren. Oben rechts gibt es weitere Standardfunktionen: Steht eine kleine rote Zahl auf dem Briefumschlag, haben wir Ihnen eine Mitteilung geschickt. Mit der Lupe können Sie Artikel suchen (wiederum wahlweise in allen oder in Ihren Heften). Außerdem lassen sich hier oben Lesezeichen setzen, die Einstellungen verändern und die Hilfefunktion aufrufen.

Abonnenten lesen gratis

Sind Sie Abonnent [2], sollten Sie zuallererst Ihre Zugangsdaten eingeben (wer noch keine hat, kann sich auf abo.heise.de [3] registrieren). Dann lesen Sie nämlich alle jemals erschienenen Hefte von Mac & i gratis – unabhängig davon, wann Sie Ihr Abo abgeschlossen haben.

Mac & i – Die neue App (0 Bilder) [4]

[5]

Alle anderen können die mit der alten App bereits gekauften Hefte ohne Aufpreis erneut herunterladen („Einkäufe wiederherstellen“ unter „Käufe“ in den Einstellungen) oder für 7,99 Euro erwerben. Die iPad-Ausgaben sind also nach wie vor günstiger als die gedruckten.

Wer ein Heft antippt, landet in einer Übersicht, die alle enthaltenen Artikel wie auf einer Wäscheleine nebeneinander anordnet – hier kann man sich durchs ganze Heft bewegen, vom Titelbild bis zur Kolumne auf der letzten Seite. Ein Fingertipp auf einen Artikel öffnet diesen serienmäßig im neuen interaktiven Lesemodus, der im Unterschied zur bisherigen PDF-Ansicht die Artikel nicht 1:1 wie im gedruckten Heft wiedergibt, sondern in HTML-Form fürs iPad aufbereitet.

Der Text steht gut lesbar einspaltig untereinander, zum Weiterlesen schieben Sie ihn einfach nach oben. Die Bilder, Videos, Tabellen und Kästen sind links davon platziert und lassen sich per Fingertipp vergrößern. Wo möglich, stellen wir Ihnen Bildergalerien und Videos als Bonusmaterial zur Verfügung. Mit einem Tipp auf „PDF“ können Sie jederzeit in das Original-Layout springen und von dort aus per „HTML“-Knopf wieder zurück. Wir haben alle Artikel zurück bis Heft 1 neu aufbereitet.

Mit einer Wischgeste von links nach rechts blättern Sie zurück, entsprechend geht es von rechts nach links weiter – im HTML-Modus zum nächsten Artikel, in der PDF-Darstellung auf die nächste Seite.

Nur auf Ihren Wunsch

Neue Hefte werden automatisch heruntergeladen, wenn die Funktion unter „Download“ in den Einstellungen aktiv ist – aber nur im WLAN, um Ihr Budget zu schonen. Ansonsten schickt die App Ihnen zum Erstveröffentlichungstag eine Mitteilung, aber auch das nur, wenn Sie wollen (Einstellungen/Kommunikation/Push-Benachrichtigungen). In den Einstellungen regeln Sie außerdem, in welcher Schriftgröße Sie die Artikel im HTML-Modus bevorzugt lesen möchten, ob die Videos in hoher Qualität dargestellt werden sollen und welchen Lesemodus Sie bevorzugen. Wenn Sie mögen, lädt die jeweils andere Variante gar nicht erst.

Überhaupt werden sämtliche Inhalte bei bestehender Internet-Verbindung dynamisch übertragen. Wollen Sie ganze Hefte auch im Offline-Modus lesen, tippen Sie bitte in der Übersicht auf das Wörtchen „Verfügbar“ unter dem Titelbild und dann auf „Heft herunterladen“. Anschließend wechselt die Darstellung in den Zustand „Geladen“ und das Lämpchen wird grün. Tippen Sie erneut darauf, können Sie es auch wieder löschen, etwa um Speicherplatz zu sparen. Keine Sorge, Sie können es jederzeit nachladen.

Besonders interessante Artikel lassen sich mit einem Kommentar versehen und als Lesezeichen speichern. Per E-Mail, Facebook oder Twitter können Sie kurze Hinweise darauf verschicken.

Kostenlos Probe lesen

Zum Ausprobieren können Sie Heft 5 gratis laden.

Eine iPhone-Version der App ist derzeit in Vorbereitung und voraussichtlich im Herbst fertig. Bis dahin bleibt der Mac & i Viewer für Abonnenten erhältlich. Auch eine Fassung für Smartphones und Tablets mit Android wird es geben.

Wenn Ihnen unsere neue App gefällt, freuen wir uns über eine entsprechende Bewertung im App Store. Falls nicht, schreiben Sie uns das bitte an redaktion@mac-and-i.de [6], wir nehmen jeden Verbesserungsvorschlag ernst.

Siehe zum Thema auch: FAQ: Häufig gestellte Fragen und Antworten zur Mac & i-App [7]


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-1912058

Links in diesem Artikel:
[1] https://itunes.apple.com/de/app/mac-i/id424199222?mt=8
[2] https://abo.heise.de/mac-and-i/de/jahres-abo/standard/
[3] https://abo.heise.de/service/registrierung
[4] https://www.heise.de/mac-and-i/bilderstrecke/bilderstrecke_1912064.html?back=1912058
[5] https://www.heise.de/mac-and-i/bilderstrecke/bilderstrecke_1912064.html?back=1912058
[6] http://redaktion@mac-and-i.de
[7] https://www.heise.de/mac-and-i/artikel/Die-neue-Mac-i-App-Haeufig-gestellte-Fragen-und-Antworten-1912132.html