Menü
Mac & i

15" MacBook Pro: Benchmark-Test zeigt erheblich flottere SSD

Apple hat eine Geschwindigkeitsverdopplung beim Flash-Speicher der neuen 15-Zoll-Modelle versprochen – Mac & i hat die Lese- und Schreibgeschwindigkeit gemessen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
15" MacBook Pro: Erste Messwerte zur schnelleren SSD

(Bild: Apple)

Das neue 15" MacBook Pro ist mit einem um "bis zu 2,5 mal schnelleren Flash-Speicher" ausgerüstet, verspricht Apple. In ersten von Mac & i mit QuickBench ermittelten Messwerten erreichte die SSD beim Lesen und Schreiben von Dateien tatsächlich die vom Hersteller in Aussicht gestellte Maximal-Lesegeschwindigkeit von rund 2 GByte/s und eine Schreibgeschwindigkeit von gut 1,2 GByte/s. Das ist um mehr als das doppelte besser als beim Vorgängermodell und um zwei Drittel schneller als der Mac Pro – diesen hat Apple allerdings seit der Einführung Ende 2013 nicht mehr erneuert.

Weitere Details und Benchmarks des neuen MacBook Pro sowie des Einstiegs-iMac mit 5K-Display erfahren Sie im kommenden Mac & i-Heft 3/2015, das ab dem 4. Juni am Kiosk erhältlich ist.

Bei dem in der Redaktion getesteten Modell handelt es sich um die Basiskonfiguration des 15" MacBook Pro mit einer 256 GByte SSD – diese stammt von Samsung. Eine erhebliche Beschleunigung der SSD-Durchsatzraten konnten zuvor schon das 13" MacBook Pro sowie das 13" MacBook Air verzeichnen. Beim neuen 15-Zöller kommt noch nicht die mit OS X 10.10.3 auf bestimmten Modellen eingeführte AHCI-Alternative NVM Express (NVMe) zum Einsatz – dies könnte mit einem Update folgen. (lbe)