16" MacBook Pro: Beschwerden über Hitze und Lüfterlärm

Der Betrieb eines externen Bildschirms lässt Apples neues Pro-Laptop schnell heißlaufen und kräftig lüften, wie Kunden klagen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 126 Beiträge

Das MacBook Pro hat Apple im Herbst 2019 mit 16-Zoll-Display und neuer Tastatur frisch aufgelegt.

(Bild: Apple)

Von

Apples neu aufgelegtes MacBook Pro kann beim Anschluss von einem oder mehreren externen Bildschirmen Probleme bereiten: Zusammen mit einem Monitor wird das 16"-MacBook-Pro nach kurzer Zeit spürbar heiß und beginnt laut zu lüften, wie eine wachsende Zahl an Nutzern berichtet. Selbst wenn nur Apple-Basis-Software läuft und keine leistungshungrige Anwendung genutzt wird, drehe das Notebook die Lüfter schnell hoch – und werde dabei teils störend laut.

Ursache der Hitzeentwicklung und Lüftertätigkeit scheint ein Bug im Zusammenspiel mit der integrierten AMD-GPU (Radeon Pro 5000M Serie) zu sein: Sobald ein externes Display angeschlossen wird, zieht die Grafikkarte plötzlich rund 20 Watt (statt circa 5 Watt) und sorgt so für die Hitzeentwicklung und schließlich auch das Hochdrehen der Lüfter. Das Problem ließ sich auf einem 16" MacBook Pro der Mac & i-Redaktion bei Anschluss eines 4K-Monitors nachstellen.

Ein Austausch des Gerätes bei Apple bringe keine Verbesserung, wie mehrere Nutzer berichten, die diesen Schritt bereits unternommen haben. Ein Nutzer berichtet, er habe für sein Unternehmen inzwischen eine zweistellige Anzahl der neuen MacBook-Pro-Modelle in verschiedenen Konfigurationen getestet und sei stets auf das Problem gestoßen. Der zugehörige Haupt-Thread in Apples hauseigenem Support-Forum füllt inzwischen über 50 Seiten, auch in anderen Foren wie etwa bei MacRumors gibt es zahlreiche Rückmeldungen von betroffenen Kunden.

Eine Aktualisierung auf die aktuelle macOS-Version 10.15.3 sorgt nicht für Abhilfe, das Problem besteht weiterhin. Auch die erste Beta von macOS 10.15.4 beseitigt das Problem laut Entwicklern noch nicht. Es ist allerdings davon auszugehen, dass der Hersteller inzwischen mit der Analyse des Problems befasst ist. Ein möglicher Workaround besteht derzeit darin, das MacBook Pro im zugeklappten Zustand (Clamshell-Modus) mit dem externen Bildschirm zu verwenden, dann sinkt die Leistungsaufnahme der GPU wieder auf rund 5 Watt – allerdings muss man dadurch natürlich auf ein zusätzliches Display verzichten.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple MacBook Pro 16\

MacBook Pro 16"

Apple MacBook Pro 16\

MacBook Pro 16 1 TByte

Weitere Angebote für Apple MacBook Pro 16" Space Gray, Core i7-9750H, 16GB RAM, 512GB SSD, Radeon Pro 5300M [2019 / Z0XZ] (MVVJ2D/A) im Heise‑Preisvergleich

(lbe)