Menü
Mac & i

4K-Video: LaCie stellt Thunderbolt-2-Speichersysteme vor

Das neue Thunderbolt-2-Rack "8big" kann bis zu 48 TByte Speicherplatz bereitstellen. Zudem hat LaCie die RAIDs "5big" und "2big" mit Thunderbolt 2 aufgerüstet und verspricht dadurch deutlich höhere Datentransferraten.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 23 Beiträge
Anzeige
LaCie 8big Rack 12TB, Thunderbolt 20Gb/s
LaCie 8big Rack 12TB, Thunderbolt 20Gb/s ab € 2191,–

LaCies 8big, 2big und 5big

(Bild: Hersteller)

Auf der alljährlichen Fachmesse der National Association of Broadcasters (NAB) hat LaCie neue Speichersysteme mit Thunderbolt 2 vorgestellt, die sich besonders an 4K-Video-Bearbeiter richten.

Unter dem Namen "8big Rack" zeigt die Seagate-Tochter ein Rack, das Platz für bis zu acht 6 TByte-Festplatten bietet – und damit insgesamt bis zu 48 TByte fasst. LaCie verspricht Datentransferraten von bis zu 1330 MByte/s. Das Rack soll leichten Zugriff auf Festplatten, Lüfter und Netzteil erlauben. Es ist mit zwei Thunderbolt-2-Anschlüssen versehen und wird als 4-Festplatten-Modell oder 8-Festplatten-Modell im laufenden Quartal in den Handel kommen. Zum Preis wollte sich der Hersteller noch nicht äußern.

An den sechs Thunderbolt-2-Anschlüssen des Mac Pro lassen sich so 36 8big-Racks anschließen, rechnet LaCie vor – für zusätzliche Speicherkapazität in Höhe von 1728 TByte.

LaCie hat außerdem "5big" und "2big" mit Thunderbolt 2 ausgerüstet: Mit Datentransferraten von bis zu 1050 MByte/s sei das neue 5big im Vergleich zum Vorgänger fast doppelt so schnell, verspricht das Unternehmen. Es fasst nun bis zu fünf 7200rpm-Seagate-Festplatten mit einer Kapazität von jeweils 6 TByte. Das Raid hat zwei Thunderbolt-Anschlüsse, ein Kabel liegt bei. Es soll bis Juni in den Konfigurationen 10, 20 oder 30 TByte verfügbar sein. Den Preis des neuen 5big nannte LaCie noch nicht, der 25-TByte-Vorgänger kostet rund 2350 Euro.

LaCie zeigt die neuen Speichersysteme auf der NAB

Zudem wurde das Gehäuse des 2big überarbeitet. Mit dem Thunderbolt-2-Anschluss verspricht LaCie nun Übertragungsraten von bis zu 420 MByte/s. Eine USB-3.0-Buchse ist ebenfalls vorhanden. Als Konfigurationen will LaCie das Modell mit 6, 8 oder einer Kapazität von 12 TByte vertreiben – es bietet Platz für zwei Festplatten, die auf der Vorderseite zugänglich sind. Der Preis soll auch hier erst bekanntgegeben werden, wenn das Modell im weiteren Verlauf des Quartals erhältlich ist. (lbe)