Menü

99-Cent-Aktion: Pixelmator und weitere Mal-Apps reduziert

Die iPhone- und iPad-Bildbearbeitung Pixelmator kostet aktuell nur 1 Euro statt sonst 5 Euro. Mehrere iOS-Mal-Apps – darunter Procreate Pocket – gibt es derzeit ebenfalls günstiger.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge

Pixelmator auf dem iPad.

(Bild: Entwickler)

Von
Anzeige
Apple iPhone 7 32GB schwarz
Apple iPhone 7 32GB schwarz ab € 395,–

Im App Store sind momentan mehrere Mal- und Bildbearbeitungs-Apps zum Preis von 99 Cent zu finden: Dazu gehört auch die iPhone- und iPad-Version von Pixelmator, die meist für 5 Euro gehandelt wird. Die Bildbearbeitungs-Software umfasst viele Werkzeuge zur Nachbearbeitung von Fotos und dient außerdem als Mal- sowie Grafik-Tool. Pixelmator ist in der Lage, PSD-Dateien von Photoshop zu öffnen, unterstützt Ebenen und synchronisiert Bilder über iCloud zwischen der iOS- und Mac-App.

Die für das iPhone ausgelegte Version des Illustrations-Tools Procreate kostet ebenso nur 1 Euro statt zuletzt 3 Euro. Procreate Pocket umfasst verschiedene Malwerkzeuge sowie Filter etwa zum Scharfzeichnen oder der Anpassung von Farbtönen und Sättigung. Auch Ebenenunterstützung zählt zum Funktionsumfang. Procreate Pocket kann Dateien im PSD-Format für Photoshop exportieren und einen Film aufzeichnen, der die Anfertigung eines Bildes dokumentiert.

Mit Tayasui Color und Waterlogue stehen zwei weitere Mal-Apps für 99 Cent im App Store. Tayasui Color dient als digitales Malbuch, Waterlogue soll Fotos in Wasserfarbengemälde verwandeln – dafür stehen verschiedene Stilvorlagen zur Wahl, die sich anpassen lassen.

Die gleichzeitige Preissenkung der Mal- und Bildbearbeitungs-Apps deutet auf eine größere 99-Cent-Aktion für derartige Programme im App Store hin, im deutschen App Store weist Apple derzeit aber nicht gezielt darauf hin. (lbe)