Menü
Mac & i

Abgeschaltete DRM-Server legen offenbar Mac-Spiel Metal Gear Rising lahm

Die für die Mac-Portierung des Spiels zuständige Firma hat sich aus dem Geschäft verabschiedet – wohl mitsamt der DRM-Server.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 36 Beiträge
Metal Gear Rising

Hack and Slash bei Konamis Metal Gear Rising – aber nicht mehr auf dem Mac.

(Bild: Hersteller)

Die bei Steam gekaufte Mac-Version von Konamis Metal Gear Rising: Revengeance lässt sich nicht mehr spielen. Nach der Installation bricht der Startvorgang des Spiels mit einer Fehlermeldung ab, wie Nutzer berichten. In der Konsole des Betriebssystem erscheinen Protokollmeldungen wie "MetalGearRisingRevengeance[3771]: regapi failed: 6, MetalGearRisingRevengeance[3782]: regapi failed: 6 und TNGLauncher[3781]: Couldn't open application: 6".

Offenbar ist das Spiel nicht länger in der Lage, die Server des Herstellers zu erreichen und bricht den Startvorgang deshalb ab. Das Spiele-Studio Transgaming, dessen Technik für die Mac-Portierung von Metal Gear Rising zum Einsatz gekommen sei, betreibe wohl die DRM-Server für den Kopierschutz nicht länger, wie Nutzer unter anderem auf Reddit diskutieren.

Transgaming sorgte vor über zehn Jahren mit der Spiele-Engine “Cider” für Aufsehen, die eine Portierung von Windows-Spielen auf macOS vereinfachen sollte. Ende 2016 zog sich die Firma aus der Spiele- und Technikbranche zurück und widmet sich seitdem unter neuem Namen angeblich der Immobilienfinanzierung.

Probleme mit der Mac-Version von Metal Gear Rising bestehen schon seit längerem: Nach dem letzten Update Anfang 2017 ist es Spielern zufolge bereits zu Ausfällen gekommen, auch im Forum von Steam gibt es einen langen Thread zum Thema. Metal Gear Rising: Revengeance sei derzeit nicht zum Spielen unter macOS verfügbar, erklärte der Steam-Support gegenüber einem betroffenen Nutzer im März des Jahres – man habe Konami darüber in Kenntnis gesetzt.

Konami habe wohl kein Interesse, das auch Monate später noch bestehende Problem auszuräumen, schreibt ein wütender Nutzer auf Reddit – DRM bestrafe immer die Kunden, die ein Produkt legal erworben haben.

Käufern bleibt nur die Option, das Spiel entweder unter Windows auf einem PC oder einem Mac mit Boot Camp zu spielen. Steam führt inzwischen nur noch die Windows-Unterstützung bei dem Spieletitel auf, der Hinweis auf macOS ist verschwunden. Wer den Spieletitel früher bereits gekauft hat, erhält aber weiterhin auch die Mac-Version zum Download angeboten, die sich allerdings nicht mehr spielen lässt. (lbe)