Menü
Mac & i

AirPlay 2: Nutzer klagen über Latenzprobleme bei Sonos-Lautsprechern

Der Sound von Apples neuem Streamingprotokoll kann bei Verwendung verschiedener Geräte auseinanderdriften, berichten User.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 18 Beiträge
Sonos

Sonos-Lautsprecher wurden diese Woche per Firmware-Update zu AirPlay 2 kompatibel.

(Bild: dpa, Robert Schlesinger/Archiv)

Die seit wenigen Tagen verfügbare neue AirPlay-2-fähige Firmware für Lautsprecher des Herstellers Sonos arbeitet bei manchen Nutzern noch nicht wie gewünscht. Im offiziellen Forum der Firma gibt es Berichte, laut denen insbesondere Setups mit vielen Sonos- und Apple-Geräten Schwierigkeiten mit Latenzen und der Synchronisation untereinander zeigen – obwohl Apples neue Streamingtechnik eigentlich problemfreies Multiroom-Audio über Hardware-Grenzen hinweg verspricht.

Klang springt hin und her

Ein Nutzer, der zwei One-Modelle, drei HomePods und weitere AirPlay-2-fähige Sonos-Geräte besitzt, berichtet, dass es ihm nicht gelingt, die Lautsprecher einheitlich mit Musik zu beschicken. Nach spätestens 20 bis 40 Sekunden drifte das Audiosignal auseinander und "springe dann hin und her". Sind nur alle HomePods oder nur alle Sonos-Speaker aktiv, funktioniere alles.

Andere User sprechen von mindestens zwei Sekunden Latenzen. "Ich bin auch sehr enttäuscht." Helfen kann, am eigenen WLAN-Router-Setup zu schreiben und Antennen besser auszurichten. Das soll zumindest dazu führen, dass es zu weniger Abbrüchen bei der Wiedergabe kommt. Zudem kann die Einstellung "komprimiert" in der Sonos-App (unter Erweitert) Verbesserungen bringen. Probleme gibt es auch bei der Wiedergabe von Tönen von Apple-TV-Geräten auf Sonos-Lautsprechern. Hierbei kommt es vor, dass Bild und Ton über AirPlay 2 nicht synchron sind.

Sonos-Support sucht nach Lösungen

Das Sonos-Team ist derzeit dabei, die Probleme zu überprüfen, hat aber noch keine konkrete Lösung. Betroffene sollen sich an den Support wenden. Hilfreich sei auch, einen Diagnostikbericht zu erstellen. AirPlay 2 wird mit der aktuellen Firmware durch Sonos Beam, Sonos One, Playbase sowie die zweite Generation des Play:5 unterstützt. (bsc)