Menü
Mac & i

AirPlay 2 wieder aus iOS 11.3 verschwunden

Apples neue Multiroom-Technik scheint immer noch nicht ganz fertig zu sein. Aus der jüngsten Beta seines Mobilbetriebssystems hat der Konzern AirPlay 2 wieder entfernt. In tvOS 11.3 Beta 3 ist es ebenfalls nicht mehr

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 4 Beiträge
HomePod

Zwei HomePods sollen sich dank Update künftig auch zu Stereopaaren zusammenfügen lassen.

(Bild: dpa, Christoph Dernbach)

Apple hat seine seit Monaten verzögerte Audio- und Videostreamingtechnik AirPlay 2 wieder aus iOS 11.3 gestrichen. Das berichten Entwickler, die die aktuelle Beta 3 des nächsten Mobilbetriebssystems des iPhone-Konzerns getestet haben. Ließ sich AirPlay 2 in früheren Vorabversionen noch verwenden, ist von der Funktion nun nichts mehr zu sehen. Auch in tvOS 11.3 Beta 3 für Apple-TV-Geräte, die zuvor AirPlay 2 mitgebracht hatte, ist die Technik gestrichen worden. Warum dies geschah, ist unbekannt – Apple hat keine entsprechenden Anmerkungen hinterlassen.

AirPlay 2 soll verschiedene neue Möglichkeiten bieten, die das Streamingverfahren AirPlay derzeit noch nicht beherrscht. So werden iPhone, iPad und iPod touch samt kompatibler Lautsprecher oder Apple-TV-Geräten erstmals Multiroom-fähig – es lassen sich beispielsweise mehrere HomePods mit unterschiedlicher Musik in einem Heimnetz beschallen. Entwickler von Lautsprechern können AirPlay 2 ebenfalls nutzen, diese benötigen aber (mindestens) ein Firmware-Update.

Das verbesserte Musik- und Videostreaming sollte ursprünglich bereits mit iOS 11 im Herbst 2017 erscheinen, wurde dann aber auf iOS 11.2 vertagt, was dann aber auch nicht klappte. Inzwischen sieht alles danach aus, dass es mit iOS 11.3 endlich soweit sein wird. Beobachter rechnen damit, dass das neue Betriebssystem im kommenden März erscheinen wird; es befindet sich derzeit in einer Betaphase.

Perfekt lief AirPlay 2 in den früheren iOS-11.3- sowie tvOS-11.3-Betas allerdings noch nicht. Nutzer berichteten von Problemen beim Setup und im Betrieb – allerdings ist so etwas bei einer Vorabversion nicht ungewöhnlich. Im Testbetrieb war es so möglich, mit einem iPhone zwei oder mehr Apple-TV-Geräte der vierten oder fünften Generation mit Musik zu versorgen, auch wenn diese in verschiedenen Räumen standen.

Daneben tauchten die Apple-TV-Empfänger auch in der Home-Anwendung, Apples HomeKit-Zentrale, unter iOS 11.3 auf. Hier konnte man allerdings nicht viel machen – bis auf das Starten und Stoppen laufender Musik. In der Home-App sind Apple-TV-Geräte in iOS 11.3 Beta 3 nun nicht mehr zu finden. (bsc)