zurück zum Artikel

AirPlay für Google Play Music

Mit der App Magicplay können Android-Nutzer Inhalte des Google-Musikdienstes an Apple-TV-Boxen und andere AirPlay-Geräte senden. Die Sache hat allerdings einen Haken.

Der Hersteller DoubleTwist hat mit Magicplay [1] eine App im Angebot, die unter Android 4.1 und höher Video- und Audio-Inhalte per AirPlay an Apple-TV-Geräte und Audio auch an andere AirPlay-Empfänger weiterreichen kann. Das 2,99 Euro teure Tool nutzt dazu die von Google für das Streaming vorgesehene Plugin-API, die auch der Multimediastick Chromecast [2] verwendet.

Magicplay unter Android.

(Bild: Hersteller)

Besonders interessant an Magicplay ist die Möglichkeit, Inhalte direkt aus Googles eigenem Online-Medienladen Play Music wiederzugeben. Ganz einfach ist das allerdings nicht. Um einer von der Musikanwendung genutzten Whitelist für Googles eigene Dienste auszuweichen, muss der Nutzer Magicplay Rootrechte einräumen.

Die App patcht die Whitelist dann. Sollte Google Play Music die Freigabeliste erneut herunterladen, muss die Anwendung gestoppt und erneut ausgeführt werden. Magicplay setzt mindestens Android 4.1 voraus und läuft auf Tablets und Smartphones. (bsc [3])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-2180155

Links in diesem Artikel:
[1] https://play.google.com/store/apps/details?id=airplay.android
[2] https://www.google.com/intl/en/chrome/devices/chromecast/
[3] mailto:bsc@heise.de