Menü
Mac & i

Aktienzuteilungen: Apple-Bosse kassieren Millionen

Vier Manager des iPhone-Konzerns erhielten Anteilsscheine im Wert von knapp 22 Millionen US-Dollar, drei weitere bekamen Aktienzuteilungen in Höhe von fast 13 Millionen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Apples Managementteam, bei dem jetzt die Kasse klingelt.

(Bild: Screenshot Apple.com via MacRumors)

Apples Managementteam kann sich in diesen Tagen über hübsche Sümmchen an Bonuszahlungen in Form von Aktienzuteilungen freuen, die nach mehreren Jahren Wartezeit nun "reif" werden. Sieben der wichtigsten Abteilungschefs des iPhone-Herstellers erhielten frische Anteilsscheine des Konzerns, die beim aktuellen Kurs jeweils über 10 Millionen US-Dollar wert sind. Das gab Apple gegenüber der amerikanischen Börsenaufsicht bekannt.

Die sogenannten Restricted Stock Units (RSUs) werden ausgegeben, wenn die Mitarbeiter über einen bestimmten Zeitraum bei dem Konzern bleiben. Die entsprechenden RSUs wurden den Managern bereits 2014 und 2015 versprochen, die sogenannte Vestingperiode, während der sie auf die Zuteilung warten mussten, ist nun aber erst verstrichen.

Marketingboss Phil Schiller, Hardware-Engineering-Leiter Dan Riccio, Operationschef Jeff Williams sowie Inhaltechef Eddy Cue erhielten jeweils knapp 130.000 Aktien, die am Dienstag einen Wert von fast 22 Millionen Dollar hatten. Finanzchef Luca Maestri, Retailchefin Angela Ahrendts und Softwarechef Craig Federighi bekamen jeweils "nur" 77.000 RSUs, was einem Wert von rund 13 Millionen Dollar entspricht.

Die ursprüngliche Zusage, dass sie die Aktien nach der Vestingperiode erhalten werden, erhielten die Manager im Frühjahr 2014 sowie im Herbst 2014 und Herbst 2015. Nicht alle damals versprochenen RSUs wurden bereits ausgegeben, teilweise kommt der Rest erst 2019 beziehungsweise 2020. Komplett erhalten die Apple-Bosse die Zuteilung nicht, jeweils rund die Hälfte wird für Steuerzahlungen zurückbehalten. Inhaltechef Eddy Cue und Marketingchef Phil Schiller betreiben jeweils eigene Familientrusts, in die die Aktienzuteilungen größtenteils flossen. (bsc)