Menü
Mac & i

Amazon: Prime Video für Apple TV stellt Download-Rekord auf

Die jüngste veröffentlichte App für Amazons TV-Streaming-Dienst erfreut sich nach Angabe des Anbieters großer Beliebtheit. Prime Video benötigte mehrere Jahre, um auf Apples TV-Box zu gelangen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge
Amazon

Amazon-Chef Jeff Bezos: Einem Zeitungsbericht zufolge hat sich Amazon bereits vor über einem Jahr ein auf autonomes Fahren fokussiertes Team gebildet.

(Bild: dpa, Michael Nelson)

Anzeige
Apple TV 4K 32GB
Apple TV 4K 32GB ab € 177,90

Die Anfang Dezember für Apple TV veröffentlichte Prime-Video-App ist laut Amazon auf erhebliche Nachfrage gestoßen: Die App habe einen Rekord für die meisten tvOS-App-Downloads in der ersten Woche aufgestellt, teilte eine Unternehmenssprecher gegenüber US-Medien mit – Prime Video sei ein weltweiter “Hit” unter Apple-TV-Nutzern.

Konkrete Download-Zahlen wurden nicht genannt. Unklar bleibt auch, welche App den Download-Rekord bislang gehalten hat.

Prime Video ist mit mehrjähriger Verzögerung auf Apple TV angekommen, auf iPhone und iPad ist der Streaming-Dienst seit langem verfügbar. Ein Grund für die erhebliche Verzögerung wurde bislang nicht genannt. Amazon-Chef Jeff Bezos führte im vergangenen Jahr an, es brauche erst “akzeptable Geschäftsbedingungen”. Was sich in dieser Hinsicht geändert hat, bleibt allerdings unklar. Im Unterschied zu Diensten wie Netflix können Nutzer in der Prime-Video-App kein Abonnement abschließen – dafür müssen sie erst Amazon im Browser aufrufen.

Prime Video lässt sich inzwischen direkt auf Apple TV abspielen.

(Bild: Apple)

Amazon hat Apple TV im Jahr 2015 plötzlich aus dem Programm genommen. Der Schritt solle Verwirrung bei Nutzern vermeiden, weil Prime Video auf der TV-Box nicht laufe, hieß es damals.

Mit der Veröffentlichung der App müsste Amazon den Apple-TV-Vertrieb eigentlich wieder aufnehmen, bislang ist das Gerät auf der Handelsplattform aber noch nicht zu finden. Mit Prime Video sind nun alle großen US-Streaming-Dienste für tvOS respektive Apple TV verfügbar.

Anders als Netflix ist Amazons Prime-Video-Dienst vollständig in Apples neue TV-App integriert, die als Anbieter-übergreifende Oberfläche zur Wiedergabe von TV- und Spiefilminhalten dienen soll. Nutzer können also beispielsweise die Wiedergabe der nächsten Episode einer TV-Serie direkt über die TV-App starten statt dafür erst Prime Video öffnen zu müssen. (lbe)