Menü
Mac & i

Amazon streicht Kauffunktion aus Comixology-iOS-App

Zwei Wochen nach der Übernahme der erfolgreichen Comic-Plattform beschränkt der E-Commerce-Riese die iPhone- und iPad-App auf die Reader-Funktion. Die Versionen für Android, Kindle und Windows haben weiterhin In-App-Kaufmöglichkeiten.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 49 Beiträge

Am gestrigen Samstag hat Amazon neue Versionen seiner Comixology-Apps für iOS und Android veröffentlicht – mit einem entscheidenden Unterschied: Bei der iOS-App wurde die In-App-Kauffunktion entfernt. Stattdessen müssen iPhone- und iPad-Nutzer ihre Comics künftig über den Comixology-Shop erwerben. Anscheinend möchte Amazon nun auch hier die 30 Prozent Provision umgehen, die Apple bei In-App-Käufen kassiert. Bei der E-Book-Reader-App Kindle für iOS gibt es die schon seit 2011 nicht mehr.

Comixology-App auf dem iPad

Bisher getätigte Einkäufe bleiben erhalten, wenn man die richtige Reihenfolge einhält. Amazon rät, in der alten App den "Restore"-Button anzutippen, um die Käufe mit seinem Konto zu synchronisieren. Anschließend soll man die neue App herunterladen, wo die Einkäufe dann unter "In Cloud" auftauchen. Von dort aus kann man sie erneut übertragen. "Vorübergehend" könne man auch in der alten App noch eigene Comics herunterladen und lesen, schreibt der Hersteller. Vermutlich wird diese Funktion also demnächst abgeklemmt.

Die Versionen für Kindle und Windows haben die Kauffunktionen weiterhin. Die Android-App hat sie mit dem jüngsten Update erst eingepflanzt bekommen, wie das Unternehmen bei tumblr mitteilt.

Comixology zählt mehrere Millionen Nutzer. Am 11. April hat Amazon die Plattform übernommen. (se)