Menü
Mac & i

Analyst: iPhone 8 mit langem Lieferengpass

Nach Informationen eines gut unterrichteten Analysten dürfte die Massenproduktion des iPhone 8 deutlich später als gewohnt beginnen – und das neue Modell in den ersten Monaten entsprechend schlecht verfügbar sein.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

(Bild: Benjamin Geskin )

Schwierigkeiten in der Produktion könnten zu einer länger andauernden Knappheit beim iPhone 8 führen, wie der gewöhnlich gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo des Bankhauses KGI Securites in einer Notiz an Investoren schreibt. Kuo geht zwar davon aus, dass Apple die neue iPhone-Generation wie gewohnt im September einführt, die Produktion aber erst im Oktober bis November richtig hochfahren kann – statt wie sonst schon im Zeitrahmen August/September.

Grund seien die Herausforderungen bei der Produktion der völlig neuen Komponenten, die im iPhone 8 Einzug halten sollen. Dazu zähle etwa das OLED-Panel, ein auf 10-nm-Prozesstechnik basierender A11-Chip, ein neues 3D-Touch-Modul sowie die 3D-Erkennungsfähigkeiten. Einem vorausgehenden Bericht bereitet Apple auch die Display-Integration des Fingerabdruckscanners noch Schwierigkeiten.

Der um rund zwei Monate verzögerte Beginn der Massenproduktion könnte somit zu länger anhaltendem, “schwerem Mangel” bei der Verfügbarkeit führen, erklärte Kuo, der sich wohl bis ins erste Halbjahr 2018 streckt. Schon in den vergangenen Jahren waren bestimmte iPhone-Modelle nach der Einführung meist über etliche Wochen nur sehr schwer erhältlich, so zuletzt etwas das iPhone 7 Plus in Diamantschwarz.

Der Analyst erwartet, dass die schlechte Verfügbarkeit auf die iPhone-Verkaufszahlen im Jahr 2017 durchschlägt – und auch auf die Erträge der Zulieferer auswirkt, die möglicherweise erst in den anschließenden Quartalen von der Einführung des neuen iPhones profitieren.

Bislang wird erwartet, dass Apple im September drei neue Modelle vorstellt: Zu iPhone 7 und iPhone 7 Plus soll sich ein “iPhone 8” gesellen, dessen Bildschirm erstmals einen Großteil der Vorderseite abdecken soll. (lbe)