Menü

App-Store-Guthaben aufladen: Apple gibt Bonus

Wer Guthaben für Einkäufe in iTunes und App Store direkt auf dem iPhone nachlädt, erhält automatisch 15 Prozent zusätzlich – für kurze Zeit.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 11 Beiträge

Das von Apple eingeräumte Bonusguthaben wird der Apple-ID direkt gutgeschrieben.

Update
Von

Apple räumt Kunden wieder Bonusguthaben ein, wenn das App-Store-Guthaben direkt über die iOS-Einstellungen aufgeladen wird. Der Bonus in Höhe von 15 Prozent wird dem aufgeladenen Betrag automatisch gutgeschrieben, sobald der Apple-ID Guthaben hinzugefügt wird, wie das Unternehmen ausführt. Lange Codes wie sie auf App-Store-Guthabenkarten aufgedruckt sind, müssen dafür nicht eingetippt werden.

Das Bonusguthaben gilt sowohl für die vorgegebenen Beträge zwischen 10 und 100 Euro als auch vom Nutzer eingegebene Beträge – bis maximal 200 Euro. Möglich ist das Aufladen über die Apple-ID-Einstellungen unter "Zahlung und Versand" oder über die Einstellungen für "iTunes & App Store" – dort muss ganz oben die Apple-ID angetippt und dann angezeigt werden.

Anschließend lässt sich – nach Authentifizierung – "Guthaben zur Apple-ID hinzufügen". Der gewählte Betrag wird direkt vom bereits hinterlegten Zahlungsmittel abgebucht, etwa der Kreditkarte oder Handy-Rechnung. Apples Bonusguthabenaktion läuft nur für wenige Tage bis zum 21. Juli 2019 und lässt sich auch nur für eine Aufladung einsetzen. Möglicherweise wird das Bonusguthaben nicht allen Apple-IDs angeboten.

Rabatt- und Bonusaktionen für iTunes- respektive App-Store-Guthaben sind immer wieder auch im Einzelhandel zu finden, gelegentlich auch online, etwa bei Banken. Rabatte von mehr als 10 bis 15 Prozent des Aufladebetrages sind inzwischen aber eine Rarität. Auch ein Bonusguthaben in Höhe von 15 Prozent, wie Apple es aktuell einräumt, gilt oft auch erst für die iTunes-Karten mit einem Wert von 100 Euro.

Das Guthaben erlaubt, beim Einkauf in Apples Content- und Software-Läden zu sparen, dies schließt den Kauf von iPhone-Apps und Mac-Software ein bis hin zu teuren Anwendungen wie Apples Final Cut Pro. Auch auf Abonnements wie iCloud-Speicherplatz oder Abo-Apps erhält man so Rabatt.

[Update 19.7.2017 11:15 Uhr] Das Bonusguthaben scheint von Apple diesmal deutlich weniger Apple-ID-Besitzern angeboten zu werden als bei vorherigen Aktionen, wie aus Leserrückmeldungen hervorgeht. Sollten die 15 Prozent Bonusguthaben beim Aufladen des Guthabens nicht klar angezeigt werden, erfolgt auch keine derartige Gutschrift. (lbe)