Menü
Mac & i

Apple Car: FBI untersucht Klau von Geschäftsgeheimnissen

Die US-Bundespolizei hat einen chinesischen Apple-Mitarbeiter verhaftet – er habe Geheiminformationen über autonome Autos entwendet.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 16 Beiträge
Selbstfahrendes Auto

Ebenso wie der Konkurrent Waymo testet auch Apple seine autonome Fahrzeugtechnik mit Lexus-Modellen auf US-Straßen.

(Bild: dpa, Andrej Sokolow)

Einem weiteren Apple-Mitarbeiter wird der Diebstahl von Geschäftsgeheimnissen aus Apples geheimer Auto-Sparte vorgeworfen. Das FBI hat einen chinesischen Ingenieur einen Tag vor seinem Heimflug nach China verhaftet – er habe sich kurz zuvor erst um einen Job bei einem chinesischen Konkurrenten beworben, der ebenfalls an autonomen Autos arbeitet.

Apples internes Sicherheits-Team war den Gerichtsunterlagen zufolge durch Tipps anderer Mitarbeiter auf den Mann aufmerksam geworden, nachdem dieser bei Fotoaufnahmen in seinem Arbeitsbereich beobachtet wurde. Der chinesische Staatsbürger hat der Anklage des FBI zufolge zu einem "Kernteam" von 1200 Mitarbeitern gehört, die direkt an Apples geheimen "Projekt Titan" arbeiten, wie The Verge berichtet.

Der Beschuldigte habe schon kurz nach seiner Anstellung bei Apple im Juni 2018 Dokumente fotografiert und gesichert, heißt es weiter, darunter etwa schematische Zeichnungen eines von Apple entworfenen Kabelbaums für ein autonomes Fahrzeug. Bei einer Durchsuchung habe Apples Sicherheits-Team eine große Zahl von Geheimdokumenten und Fotos gefunden, die der Beschuldigte als Backup seines Arbeits-Computers auf einer persönlichen Festplatte und einem eigenen Computer gespeichert hatte. Dem Ingenieur drohen nun bis zu zehn Jahre Haft.

Im vergangenen Jahr hat das FBI bereits einen anderen Mitarbeiter an Apples Autoprojekt verhaftet, dem ebenfalls ein Geheimnisverrat an einen chinesischen Wettbewerber vorgeworfen wird. In einer ersten Verhandlung hat der Beklagte im Juli 2018 plädiert, nicht schuldig zu sein.

Apples Forschung rund um autonome Systeme ist kein Geheimnis, auch führt der Konzern seit längerem Testfahrten mit autonomen Autos auf öffentlichen Straßen durch. Offiziell bestätigt hat Apple die Arbeit an einem hauseigenen Fahrzeugmodell bislang nicht. (lbe)