Menü
Mac & i

Apple-Chef: iPhone X ist "preiswert"

In einem Interview hat Tim Cook das erst ab 1150 Euro erhältliche iPhone X verteidigt. Die meisten Käufer würden den Preis sowieso nicht sofort in voller Höhe zahlen – sondern über einen langen Zeitraum verteilt.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 34 Beiträge
Apple-Chef Tim Cook

Apple-Chef Tim Cook im Interview mit Good Morning America.

Anzeige
Apple iPhone X 64GB silber
Apple iPhone X 64GB silber ab € 847,–

Apple-Chef Tim Cook hat sich in die Diskussion über den Preis des iPhone X eingemischt, das teurer ist als jedes iPhone zuvor – in Deutschland kommt es ab 1150 Euro in den Handel. In Anbetracht der integrierten Technik sei das iPhone X “preiswert”, antwortete Cook in einem Interview mit Good Morning America auf die Frage einer Zuschauerin, ob der Preis für den “durchschnittlichen Amerikaner” denn nicht zu hoch ist.

Nur sehr wenige Käufer zahlen den vollen Preis zudem sofort, argumentierte der Apple-Chef, stattdessen werden Smartphones “über einen langen Zeitraum abbezahlt” – und manche Netzbetreiber würden dies bei Vertragsabschluss außerdem bezuschussen. Das iPhone ist im Alltag so essentiell geworden, dass Nutzer immer mehr damit machen wollen, so Cook – deshalb habe Apple immer mehr Technik eingebaut.

Die Spezifikationen von iPhone X und iPhone 8 Plus sind zu einem Großteil identisch. Nur im iPhone X steckt aber ein die Vorderseite weitestgehend abdeckender OLED-Bildschirm sowie eine Reihe zusätzlicher Sensoren, die das Gesicht des Nutzers erfassen und damit neue Funktionen wie das Entsperren mit Face ID ermöglichen. Zudem verbaut Apple im iPhone X ein besseres Dualkamerasystem.

Den Preis von iPhone 8 und iPhone 8 Plus hat Apple ebenfalls erhöht. Das Plus-Modell kommt ab gut 900 Euro in den Handel – knapp 250 Euro weniger als das iPhone X. Nutzer, denen die 64 GByte Speicherplatz nicht reichen, können – gegen einen Aufpreis von 170 Euro – nur noch ein 256-GByte-Modell kaufen, eine 128-GByte-Variante bietet Apple nicht an.

Wer sein iPhone drahtlos oder schneller laden will, muss Zubehör für rund 20 bis 60 Euro erwerben. Der spezielle Schnelllademodus, der von iPhone X wie iPhone 8 unterstützt wird, erfordert ein leistungsfähigeres USB-C-Netzteil und ein weiteres Kabel – Apple bietet dies ab rund 90 Euro an.

Apples iPhone X (14 Bilder)

Das iPhone X hat einige neue Sensoren.

(lbe)