Menü
Mac & i

Apple-Chef präsentiert Al Gores neuen Klimawandelfilm

"An Inconvenient Sequel" ist die Fortsetzung von "An Inconvenient Truth", der 2006 erschienen war. Tim Cook hielt die Einführungsrede bei der Premiere im Silicon Valley.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 7 Beiträge
Apple-Chef präsentiert Al Gores neuen Kiimawandelfilm

Cook bei der Vorstellung.

(Bild: YouTube / Steve Jurvetson)

Anzeige
Apple iPhone 7 32GB schwarz
Apple iPhone 7 32GB schwarz ab € 369,95

Apple-Chef Tim Cook hat am Donnerstag das Silicon-Valley-Debüt der neuen Klimawandeldokumentation "An Inconvenient Sequel: Truth to Power" präsentiert. Der CEO des iPhone-Herstellers hielt vor einem Publikum aus bekannten Köpfen der IT- und Politikszene eine kurze Einführungsrede zu dem Film und betonte, wie wichtig der Kampf gegen die Klimakrise sei.

"Es gab nie eine größere Dringlichkeit." Entsprechend wichtig sei der Film. Fast jedes Land auf der Erde hat laut Cook die Wichtigkeit erneuerbarer Energieformen erkannt. "Und der Markt belohnt den Einsatz erneuerbarer Energie überall."

Trailer zu "An Inconvenient Sequel" (Video: Verleih).

"An Inconvenient Sequel" ist die Fortsetzung von "An Inconvenient Truth", ein Streifen, den der ehemalige Vizepräsident der USA unter Bill Clinton, Al Gore, 2006 veröffentlicht hatte. Gore bekam für seine Klimaschutzarbeit 2007 zusammen mit dem IPCC den Friedensnobelpreis. "An Inconvenient Sequel" beschäftigt sich mit der Frage, was sich in den zehn Jahren nach "An Inconvenient Truth" getan hat und wie der aktuelle Stand der Entwicklungen in Sachen Klimakrise ist. Der Streifen versucht wie schon sein Vorgänger, Politiker und andere Verantwortliche für das Thema zu sensibilisieren.

Gore hat eine direkte Verbindung zu Apple: Er sitzt bereits seit 2003 im Board of Directors des Konzerns, dem zentralen Aufsichtsgremium vergleichbar mit einem deutschen Aufsichtsrat. Neben Cook war auch Apples Umwelt- und Politikchefin Lisa Jackson im Publikum der Vorstellung. Sie war vor ihrem Job bei Apple Leiterin der amerikanischen Umweltschutzbehörde Environmental Protection Agency (EPA).

Cook-Ansprache zu "An Inconvenient Sequel" (Video: Steve Jurvetson).

Nachdem der Film gezeigt worden war, gab es noch eine Diskussionsrunde, an der neben Gore und dem Filmproduzenten Jeff Skoll – der erster Mitarbeiter bei eBay war und nun dem Studio Participant Media vorsteht – auch Apple-Frau Jackson teilnahm.

"An Inconvenient Sequel" soll im Sommer in die Kinos kommen, in den USA wird der 28. Juli genannt. Ein deutscher Aufführungstermin scheint noch nicht festzustehen. (bsc)