Menü
Mac & i

Apple-Chef zu "10 Jahre iPhone": "Das Beste kommt noch"

Tim Cook hat sich zum 10. Jubiläum der Vorstellung von Apples erstem Smartphone geäußert – und betont, dass der Konzern die Entwicklung weitertreiben will.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 234 Beiträge

Das erste iPhone erschien in Deutschland im November 2007.

(Bild: Apple)

Anzeige
Apple iPhone 7 32GB schwarz
Apple iPhone 7 32GB schwarz ab € 364,95

Mehrere Apple-Manager haben sich zum zehnten Geburtstag des iPhone geäußert, dessen erste Vorstellung am 9. Januar 2007 durch den damaligen Apple-Chef Steve Jobs erfolgte. Die Geräte kamen dann am 29. Juni 2007 in den USA auf den Markt, in Deutschland erfolgte der Verkaufsstart bei der Deutschen Telekom am 9. November 2007.

Jobs-Nachfolger Tim Cook sagte in einem Statement, das iPhone sei heute "ein wesentlicher Teil des Lebens unserer Kunden" und definiere heute mehr denn je neu, wie wir kommunizierten, uns Unterhaltung verschafften, arbeiteten und lebten. "Das iPhone setzte den Standard für mobiles Computing in seiner ersten Dekade und wir haben ja erst angefangen." Das Beste für das iPhone "kommt noch", so Cook.

Apple-Marketingchef Phil Schiller betonte, das iPhone sei nach wie vor "der Goldstandard", gegen den alle anderen Smartphones antreten müssten. Es sei erstaunlich, dass sich dies vom ersten iPhone bis zum heutigen iPhone 7 Plus so gehalten habe. "Für viele von uns ist das iPhone das wichtigste Gerät in unserem Leben und wir lieben es", so Schiller.

Man telefoniere mit dem Gerät und führe FaceTime-Videoanrufe durch, fotografie und teile Live-Fotos mit anderen und schieße 4K-Videofilme. Musikstreaming, Social-Media-Anwendungen, Spiele, Ortsdienste und das Bezahlen per Apple Pay sind laut Schiller heute genauso normal wie Web, E-Mail, Kontakte- und Kalenderverwaltung und das Genießen von Podcasts, TV-Sendungen, Filmen oder Sportinhalten. Zudem diene das iPhone als Fitness- und Gesundheitsmanager. "Das iPhone ist all das und noch mehr." Auch Schiller sagte, Apple stehe mit dieser Entwicklung erst am Anfang.

Mehr zum Thema 10 Jahre iPhone lesen Sie in einem ausführlichen Artikel bei Mac & i:

(bsc)