Menü
Mac & i

Apple: Keine App "Move to Android" geplant

Apple hat einen Zeitungsbericht klar dementiert, wonach das Unternehmen ein neues Werkzeug anbieten will, mit dem iPhone-Nutzer einfacher zu Android-Geräten wechseln können.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 200 Beiträge
Android-Männchen

(Bild: dpa, Britta Pedersen/Archiv)

Anzeige
Apple iPhone 6s 16GB grau
Apple iPhone 6s 16GB grau ab € 287,09

Das war wohl eine Ente: Apples Pressestelle hat einem Bericht des britischen Telegraph widersprochen, wonach der Konzern angeblich eine App zum schnellen Wechsel von iOS-Geräten auf Android einführen wolle. "An diesem Gerücht ist nichts Wahres dran", sagte ein Apple-Vertreter gegenüber dem IT-Blog Recode. Apple sei "vollständig" darauf konzentriert, Nutzer von Android zum iPhone wechseln zu lassen. "Und das läuft großartig."

Der Telegraph hatte geschrieben, dass Apple die Programmierung eines einfachen Tools "Move to Android" plane – und zwar auf Druck europäischer Mobilnetzbetreiber. Der Konzern habe "unter vier Augen" eingewilligt, ein "einfaches Werkzeug" für einen solchen Umstieg zu entwickeln. Die App solle Nutzerdaten wie Kontakte, Musik und Fotos von dem iOS-Gerät auf Modelle anderer Hersteller übertragen.

Apple hatte im September vorigen Jahres eine Anwendung für den umgekehrten Weg im Google Play Store publiziert: "Move to iOS". Dieses Tool ermöglicht es Usern, Daten von Android-Geräten vereinfacht zu übertragen. Die App soll allerdings nicht von Apple selbst stammen, sondern von einem Drittanbieter. (bsc)