Apple Maps erweitert Nahverkehr- und Flyover-Abdeckung

In einer weiteren US-Metropole stehen nun Daten zu Nahverkehrsmitteln in Apples Kartendienst bereit. Die 3D-Überflugaufnahmen wurden in mehreren Ländern ausgebaut.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

Die Ardèche in Apple Maps

Von
  • Leo Becker

Die Nahverkehrsfunktion von Apple Maps erstreckt sich jetzt auf Los Angeles: Sie erlaubt eine Routenplanung mit Bus sowie Bahn und beinhaltet Detailinformationen zu Haltestellen und Bahnhöfen. Die mit iOS 9 im September eingeführte Transit-Funktion ist – mit Ausnahme von China – bislang nur in wenigen Städten verfügbar, Los Angeles ist erst die zwölfte Stadt weltweit. In Deutschland bleibt das Angebot auf Berlin begrenzt.

Nach dem westfälischen Münster hat Apple in der vergangenen Woche außerdem Überflugaufnahmen für weitere Orte in den Kartendienst eingepflegt. Zu den neuen Flyover-Städten und Örtlichkeiten zählt Pamplona in Spanien, Utrecht und Antwerpen in den Beneluxländern sowie Annecy und die Schlucht Gorges de l'Ardèche in Frankreich. Detroit, Pittsburgh und Pensacola in Florida sind nun ebenfalls in der 3D-Ansicht verfügbar, ebenso wie das Monument Valley und Mazatlán in Mexiko. (lbe)