Menü
Mac & i

Apple-Music-Client für Android reicht Funktionen nach

Künftig kann man seine Familienmitgliedschaft bei Apples Streaming-Dienst auch auf mobilen Geräten ohne iOS nutzen. Zudem gibt es weitere neue Features in der Android-App.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 34 Beiträge

Apple Music gibt's auch in der Geschmacksrichtung Android.

(Bild: 14)

Apple hat seine Apple-Music-App für Android aktualisiert. Die im Play Store erhältliche Version 0.9.8 kommt als Hauptneuerung mit der Möglichkeit, eine Familienmitgliedschaft bei dem Musik-Streaming-Dienst zu nutzen. Diese kostet knapp 15 Euro im Monat und erlaubt es bis zu sechs Personen, sich ein Apple-Music-Abo zu teilen. Für Einzelpersonen kostet Apple Music regulär 10 Euro im Monat.

Laut Release Notes kann man unter Android nun eine neue Familienmitgliedschaft abschließen oder aus einem bestehenden Abo eine Familienmitgliedschaft machen. Diese lässt sich dann auf Android-Geräten ebenso nutzen wie auf iPhone, iPod touch, iPad, Mac oder Windows-PC mit iTunes.

Ein zweites neues Feature ist der Zugriff auf Musikvideos, wie man sie von iOS-Geräten und iTunes bereits kennt. "Tausende" von Clips könne man mit einem Apple-Music-Abo ansehen, schreibt Apple dazu. Aktuelle Musikfilme sind über den "Neu"-Bildschirm erreichbar, ältere findet man über die Suchfunktion.

Apple Music für Android 0.9.8 läuft ab Android 4.3 oder höher. Der Download ist 32 MByte groß. Laut Play Store wurde die App bislang 5 bis 10 Millionen Mal heruntergeladen. Apple Music lässt sich drei Monate lang kostenlos ausprobieren, dann wird die erste Abogebühr fällig. (bsc)