Menü
Mac & i

Apple-Music-Exklusivalbum landet in der Billboard-Top-10

"Coloring Book" von Chance the Rapper stieg auf Platz 8 der US-Musikhitliste ein – obwohl die Platte nur als Stream angeboten wird.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

(Bild: Label)

Ein Album, das derzeit nur beim kostenpflichtigen Musikdienst Apple Music angeboten wird, ist auf Platz 8 der US-Billboard-200-Charts eingestiegen. "Coloring Book" des Hip-Hop-Künstlers Chance the Rapper sei das erste Album, dem dies gelungen ist, berichtet das Musikfachblatt Billboard. Die Platte wird derzeit nicht als Kauf-Download angeboten, sie kann über Apple Music nur gestreamt oder zum Offline-Anhören heruntergeladen werden. Die Mitgliedschaft bei dem Dienst kostet 10 Euro im Monat.

"Coloring Book" erschien am 13. Mai und soll 38.000 "äquivalente Albeneinheiten" verkauft haben. Das entspreche 57,3 Millionen Streams – die Billboard 200 zählt 1500 Streams zu einem verkauften Album zusammen. Chance the Rapper will die Platte noch bis mindestens zum 27. Mai exklusiv über Apple Music vertreiben. Danach dürfen auch andere Streaming-Dienste "Coloring Book" vertreiben. Ob das Album überhaupt als Download-Kauf angeboten wird, ist laut Billboad noch unklar.

Die letzte Platte von Rapper Kanye West, "The Life of Pablo", chartete ebenfalls vor allem auf Grund von Streams, wurde parallel aber auch als Download verkauft. In der siebten Woche in der Billboard 200 sollen 99,93 Prozent aller äquivalenten Albeneinheiten Streams sein, nur 0,07 Prozent direkte Verkäufe. "The Life of Pablo" liegt derzeit auf Platz 20 der Charts. Die Platte war zunächst als Exklusivprodukt über die Plattform Tidal vertrieben worden. (bsc)