Menü
Mac & i

Apple Pay in Deutschland offenbar vor dem Start

Ein neues Support-Dokument deutet an, dass die Einführung von Apple Pay in Deutschland vorbereitet wird – Apple zeigt dort die Bezahlung in der Bankenstadt Frankfurt.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 21 Beiträge
Apple Pay in Frankfurt

Apples Screenshot deutet den Deutschland-Start des Bezahldienstes an.

(Bild: Apple)

Anzeige
Apple iPhone 7 32GB silber
Apple iPhone 7 32GB silber ab € 479,–

Apple hat ein umfangreiches Support-Dokument zu Apple Pay aktualisiert: Dieses liegt auch in einer deutschen Fassung vor und zeigt zudem in einem Screenshot erstmals die iPhone-Bezahlung in einem Café in Frankfurt. Für die dafür verwendete Karte kommt allerdings noch ein Platzhalter zum Einsatz, so dass das Bild keinen Hinweis auf die in Deutschland möglicherweise unterstützten Kredit- oder Bankkarten gibt.

Das Support-Dokument liegt ebenfalls in anderen Sprachen vor und weist neben der Apple-Pay-Einführung in Deutschland auch auf einen Start in Italien vor, dort führt der Screenshot einen Café-Besuch in Verona vor.

Die Support-Dokumente rund um Apple Pay liegen schon länger in deutscher Fassung vor, der Bezahldienst ist inzwischen unter anderem in der Schweiz verfügbar. Auch die Bedienoberfläche in iOS 10 zum Hinzufügen einer neuen Karte für Apple Pay ist längst komplett deutsch lokalisiert.

Es ist nicht das erste Mal, dass Apples Hilfeseiten auf eine baldige Einführung des kontaktlosen Bezahldienstes hinweisen: Im Herbst des vergangenen Jahres markierte Apple Deutschland bereits auf einer Karte als eine der unterstützten Regionen – korrigierte den Fehler später allerdings wieder.

Apple Pay (4 Bilder)

In Deutschland soll Apple Pay in Kürze starten, iOS ist längst darauf vorbereitet. Neue Karten werden sich in der Wallet-App hinzufügen lassen.

Welche Banken den Dienst hierzulande unterstützten wollen, bleibt nach wie vor unklar. Denkbar ist, dass Apple mit wenigen Anbietern startet – darunter etwa mit Zahlungsdienstleistern wie Wirecard. Dieser unterstützt Apple Pay inzwischen unter der Marke Boon in der Schweiz, Frankreich sowie Großbritannien.

Der Ausbau von Apple Pay in Europa sei “rasant in Arbeit”, erklärte die zuständige Apple-Managerin im vergangenen Jahr – ein konkreter Termin für Deutschland wurde bislang nicht genannt. Apple-Chef Tim Cook betonte Anfang Februar auf einer Deutschlandreise, man arbeite daran, schließlich sei der deutsche Markt "sehr wichtig" für den Konzern. Apple Pay lässt sich bereits an vielen NFC-fähigen Kassenterminals in Deutschland nutzen. Der Bezahldienst erlaubt zudem den Einkauf in Apps und inzwischen auch im Browser Safari am Mac. (lbe)