Menü

Apple TV 4: Unterstützung für iCloud-Fotomediathek und Live-Fotos in Arbeit

In der zweiten Beta von tvOS 9.2 landet die iCloud-Fotomediathek erstmals auf der TV-Box. Bislang ist die Fotofunktion auf Fotostream und geteilte Alben beschränkt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag

(Bild: Apple<br>)

Von
Anzeige
Apple TV 32GB 2015
Apple TV 32GB 2015 ab € 149,85

Apple testet die Einbindung der iCloud-Fotomediathek mit tvOS 9.2 Beta 2. Damit wird es erstmals möglich, die bei Apples neuem Foto-Synchronisationsdienst gespeicherten Fotos und Videos auf der vierten Apple-TV-Generation wiederzugeben, wie Entwickler berichten. Bisher kann man lediglich geteilte Alben sowie den iCloud-Fotostream einsehen. Die Fotos-App des Apple TV hat derzeit zudem oft Probleme, die Fotos aus dem Fotostream überhaupt zu beziehen, klagen Nutzer.

Die zweite Vorabversion des tvOS-Updates bringt zudem Unterstützung für Live-Fotos. Die Wiedergabe der bewegten Bilder sei durch Gedrückthalten der Touchpad-Taste möglich.

Apple hat das Apple TV 4 in den vergangenen Wochen regelmäßig um fehlende Funktionen ergänzt: Dazu zählt etwa das Zusammenspiel mit der iPhone-Remote-App sowie nun auch das Nachreichen der Podcasts-App mit tvOS 9.1.1. tvOS 9.2 bringt weitere Neuerungen, darunter Unterstützung für Bluetooth-Tastaturen und Ordner für die App-Icons. (lbe)