Menü
Mac & i

Apple TV 5 mit tvOS 11 angeblich gesichtet

Ein Spielestudio hat den Zugriff eines Apple TV mit einem bislang nicht verwendeten Modellidentifikator verzeichnet. Apple testet inzwischen offenbar eine 4K-Version der TV-Box.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
Apple TV 4

(Bild: Apple)

Apple scheint die internen Testläufe der nächsten, fünften Apple-TV-Generation zu erweitern: Das Spielestudio Firi Games hat in den Logdateien eines hauseigenen tvOS-Spiels einen “AppleTV6,2” mit “tvOS 11.0” gesichtet, wie Macrumors berichtet. Die von dem Gerät verwendete IP-Adresse verweise auf Apples Firmensitz in Cupertino. Weitere Details ließen sich den Logdateien offenbar nicht entnehmen.

Der Apple TV 4 wird im Herbst zwei Jahre alt, eine Überarbeitung bietet sich entsprechend an. Einem vorausgehenden Bericht zufolge testet Apple ein 4K-Modell, deren Einführung für das laufenden Jahr geplant sei. Zu weiteren Neuerungen ist bislang nichts durchgedrungen.

Im Weihnachtsgeschäft 2016 waren die Apple-TV-Verkäufe rückläufig, wie Apples Finanzchef jüngst erklärte. Eine Personalie legt nahe, dass Apple die TV-Box wieder mehr in den Fokus genommen hat: Timothy D. Twerdahl, zuvor Chef von Amazons Fire-TV-Sparte, arbeitet nun für den iPhone-Konzern angeblich als "Vice President of Apple TV Product Marketing".

Twerdahl war seit 2013 für Amazons Fire-TV-Sparte zuständig und arbeitete dort an mindestens zwei Generationen der kostengünstigen Fernseh-Hardware. Twerdahl übernehme die Rolle von Pete Distad, der bei Apple verbleibt und sich zusammen mit Content-Chef Eddy Cue um Deals mit Programmanbietern, TV-Unternehmen und Hollywood-Studios kümmern soll. Apple produziert inzwischen auch eigene TV-Inhalte und will diesen Geschäftsbereich offenbar weiter ausbauen. (lbe)