Menü
Mac & i

Apple TV: Spiele können nun Game-Controller voraussetzen

Ab sofort müssen Spiele die eingeschränkte Siri-Fernbedienung nicht mehr unterstützen – Apple macht die TV-Box damit zu einer ernstzunehmenderen Spielekonsole.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 17 Beiträge

(Bild: Hersteller)

Anzeige
Apple TV 64GB 2015
Apple TV 64GB 2015 ab € 169,–

Apple hat eine weitere Kehrtwende bei den Vorgaben zur Spieleentwicklung für den Apple TV 4 vollzogen: Während die Unterstützung von Game-Controllern in iOS- und Mac-Spielen nach wie vor nur optional möglich ist, können Spiele für tvOS ein Gamepad zur Steuerung jetzt zwingend voraussetzen. Falls möglich sollten Entwickler aber auch die Siri Remote berücksichtigen, fügt Apple in der aktualisierten Entwicklerdokumentation zu Game-Controllern mit Made-for-iPhone-Zertifizierung (MFi) hinzu.

Der Schritt erlaubt die Entwicklung komplexerer Spiele, deren Bedienung mit Apples eingeschränkter Fernbedienung nicht möglich ist – oder zumindest wenig praktikabel ausfallen würde. Einzelne Entwickler hatten bislang den Ausweg gewählt, ihr Spiele speziell anzupassen: Bei Verwendung der Siri Remote steht Nutzern nur ein reduzierter Spielmodus zur Verfügung, erst die Anbindung eines Gamepads stellt das Spiel in vollem Umfang bereit.

Bislang war die Unterstützung der Fernbedienung fest vorgeschrieben. App-Entwickler waren nur in der Lage, ein Hardware-Accessoire zwingend vorauszusetzen – etwa eine Bluetooth-Gitarre für Guitar Hero. Diese Ausnahme galt jedoch nicht für Gamepads.

Kurz vor der Veröffentlichung des Apple TV 4 hatte Apple der Entwickler-Dokumentation zufolge noch vorgesehen, dass Spiele einen Game-Controller zwingend voraussetzen können. Von dieser Möglichkeit rückte das Unternehmen jedoch im vergangenen Herbst in letzter Minute ab – ohne einen Grund dafür zu nennen. Vermutlich fürchtete der Hersteller, Nutzer könnten darüber verärgert sein, wenn sie eine App ohne die beigelegte Remote nicht spielen können.

Ein hauseigenes Gamepad vertreibt Apple nicht – entsprechende Hardware liegt dem Apple TV auch nicht bei. Verschiedene Dritt-Hersteller wie etwa SteelSeries bieten inzwischen von Apple zertifizierte Controller an.

Die mögliche Gamepad-Voraussetzung bleibt nicht die einzige Änderung, die Apple TV 4 in einer ernsthaftere Spielekonsole verwandelt: Mit der nächsten tvOS-Version können Nutzer außerdem bis zu vier Game-Controller mit der TV-Box verbinden, bislang war dies auf zwei beschränkt. (lbe)