Menü
Mac & i

Apple-Verkauf bei Amazon gestartet

Jahrelang durfte der E-Commerce-Riese kein offizieller Händler für iPhone & Co. sein. Seit Ende der Woche ändert sich das. Nutzer müssen allerdings aufpassen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 52 Beiträge
Apple-Verkauf bei Amazon gestartet

Beispielseite für Amazons Apple-Verkauf. Wichtig ist hier das "Verkauf und Versand durch Amazon".

(Bild: Screenshot Amazon.de)

Eigentlich ist der Vorgang eine Nichtnachricht: Ein weiterer Online-Laden verkauft Apple-Produkte. Allerdings handelt es sich in diesem Fall um den E-Commerce-Giganten Amazon – und es gibt eine lange Vorgeschichte, während der sich die beiden US-IT-Riesen einen Kleinkrieg geliefert hatten. Dass Amazon Apple-Hardware vertreiben würde, war schon seit einigen Wochen bekannt. Am heutigen Freitag startete nun der Verkauf. Im Angebot sind unter anderem iPads und iPhones, MacBooks und diverse andere Apple-Gerätschaften.

Offizielle Verkaufslizenz nach Jahren des Streits

Apple hatte sich bislang nicht dazu durchringen können, Amazon eine offizielle Verkaufslizenz zu erteilen. Stattdessen kamen Apple-Produkte bei dem Online-Händler stets von externen Verkäufern. Das hatte für Kunden Nachteile, da nie ganz sicher war, ob es sich um Originalprodukte handelte – oder der externe Verkäufer überhaupt dazu berechtigt war, Apple-Technik zu offerieren. Apple wiederum kritisierte Amazon in der Vergangenheit scharf dafür, problematische Produkte anzubieten. Angeblich handele es sich bei etwa 90 Prozent aller Apple-Ladeprodukte und Lightning-Kabel, die 2016 bei Amazon-Händlern in den USA auf Lager waren, um Fälschungen.

Apple TV gibt's jetzt auch – direkt von Amazon

Amazon wiederum weigerte sich, bestimmte Apple-Produkte anzubieten. Berühmt wurde hier der Konflikt um die Streamingbox Apple TV, die Amazon auch nicht bei Drittanbietern listen lassen wollte. Der Streit endete, nachdem Prime Video für tvOS offeriert werden konnte. Apple-TV-Geräte werden seit dieser Woche nun auch direkt von Amazon verkauft.

Händler fliegen künftig raus

Für Kunden ist das neue Angebot positiv: Sie können mit größerer Sicherheit bei Amazon nach Apple-Technik Ausschau halten. Dabei gilt allerdings, einiges zu beachten. So tummeln sich noch immer zahlreiche Händler auf der Seite, auch wenn Amazon diese ab Januar 2019 von seinem "Marketplace" streichen will. Zu erkennen ist von Amazon direkt vertriebene Apple-Hardware an einem konkreten Hinweis: "Verkauf und Versand durch Amazon." Dass ein Produkt per Prime-Dienst verschickt wird, muss nicht bedeuten, dass es von Amazon direkt kommt – der E-Commerce-Konzern übernimmt das Warehousing für zahlreiche kleinere Händler.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple TV  4K 32GB (MQD22FD/A)

Apple TV 4K 32 GByte

Apple TV  4K 64GB (MP7P2FD/A)

Apple TV 4K 64 GByte

Weitere Angebote für Apple TV 4K 32GB (MQD22FD/A) im Heise‑Preisvergleich

(bsc)