Apple: Vorbestellung für Apple Watch startet diese Woche

Ab dem kommenden Freitag darf die Computeruhr in neun Ländern reserviert werden, darunter auch Deutschland. Laut Apple sind Lieferengpässen möglich. Online wurden unterdessen Hands-on-Videos veröffentlicht.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 220 Beiträge

Apple-Chef Tim Cook bei einer Apple-Watch-Präsentation.

(Bild: dpa, Kay Nietfeld)

Von

Apple hat auf seiner Website Details zur Reservierungsphase der ab dem 24. April erhältlichen Apple Watch veröffentlicht. Laut Apple Online Store können die Geräte in Deutschland ab dem kommenden Freitag um Punkt 9:01 Uhr im Internet vorbestellt werden. In den USA geht die Reservierung umgerechnet zum gleichen Zeitpunkt los: Um 0:01 Uhr Westküstenzeit.

Neben Deutschland und den USA werden auch Frankreich, Großbritannien, Kanada, Australien, Japan sowie China und Hongkong am 24. April mit den Geräten versorgt. Wann Österreich, die Schweiz sowie weitere Länder folgen, hat Apple bislang noch nicht kommuniziert. Ab dem 10. April können außerdem Anprobetermine in Apple Stores vereinbart werden.

Beobachter rechnen damit, dass die Apple Watch anfangs nur auf Reservierung zu haben sein wird. In einem im deutschen Fernsehen laufenden Werbespot für die Computeruhr heißt es ganz zum Schluss in einer Einblendung, dass "Lieferengpässe möglich" sind.

Auf Apple.com hat Apple unterdessen mehrere Hands-on-Videos veröffentlicht. Die "Guided Tours" zeigen, wie verschiedene Funktionen der Computeruhr praktisch verwendet werden, darunter Messages, die Einstellung der Uhranzeige und das "Digital Touch"-Feature. Die Clips sind auf Englisch sowie auch auf Deutsch verfügbar. (bsc)