Menü
Update Mac & i

Apple Watch: Bekannte Unternehmen ziehen Apps zurück

Prominente App-Anbieter haben ihre watchOS-Unterstützung plötzlich beendet, darunter Amazon, Google Maps und eBay. Beim Aktualisieren der iPhone-App wird die Apple-Watch-App ohne Nachfrage entfernt.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 205 Beiträge
Apple Watch mit Apps

(Bild: dpa, Andrew Cowie)

Anzeige
Apple Watch Series 2 Aluminium 42mm dunkelgrau mit Sportarmband schwarz
Apple Watch Series 2 Aluminium 42mm dunkelgrau mit Sportarmband schwarz ab € 318,99

Mit den jüngsten Updates haben mehrere Unternehmen ihre Apple-Watch-Apps gestrichen: Sowohl Google Maps als auch Amazon und eBay verzichten plötzlich auf die bislang ausgelieferte watchOS-Version: Sobald Nutzer die iPhone-App auf den aktuellen Stand gebracht haben, verschwindet damit zugleich die App von der Apple Watch. eBay hat die Watch-App schon Ende März zurückgezogen, Amazon und Google gerade erst mit den neuesten Updates.

Ein Grund für den Wegfall der Watch-Apps wurde bislang nicht genannt, Google hat Support-Dokumente über den Abruf von Wegbeschreibungen mit der Apple Watch inzwischen still entfernt. Amazon bewirbt die eigene Watch-App, die auch Einkäufe vom Handgelenk aus ermöglichte, hingegen noch aktiv auf einer Sonderseite.

Im eBay-Forum erklärte ein Support-Mitarbeiter des Unternehmens, eBay habe die Watch-App aufgrund von Problemen entfernt – das Unternehmen "setze sich aber damit auseinander", die watchOS-App zu einem späteren Zeitpunkt zurückzubringen. Details wurden nicht genannt. Nutzer können weiterhin die teils interaktiven Benachrichtigungen der Apps auf der Uhr nutzen.

Die watchOS-Apps von Google, Amazon und eBay wurden schon 2015 eingeführt, relativ früh nach dem Verkaufsstart der Apple-Uhr. Die erste Generation der Apple Watch kann Apps nur sehr langsam ausführen, das Display schaltet sich oft ab bevor die App überhaupt gestartet ist. Erst mit watchOS 3 räumt Apple den kleinen Programmen seit vergangenem Herbst zusätzliche Ressourcen ein – allerdings nur einer begrenzten Zahl. Apple Watch Series 2 und Series 1 besitzen außerdem einen schnelleren Prozessor, um Apps zu beschleunigen.

Apple Watch Series 2 September 2016 (8 Bilder)

Apple Watch Series 2 - schwimmfest

Die bisherige Apple Watch ist wasserfest, etwa unter der Dusche. Mit der Apple Watch Series 2 kann man auch schwimmen, sie soll bis 50 Meter Wasserdruck aushalten.

Seit der Einführung der zweiten Apple-Watch-Generation stellt Apple die Fitnessfunktionen der Uhr in den Vordergrund, statt diese als allgemeine App-Plattform zu vermarkten. Nennenswerte Apps erschienen in jüngster Zeit hauptsächlich aus dieser Sparte: Mehrere bekannte Sport-Apps wurden für die GPS-Funktion der Apple Watch Series 2 angepasst.

[Update 2.05.2017 17:00 Uhr] Google hat inzwischen in Aussicht gestellt, Google Maps zurück auf die Apple Watch zu bringen.

Mehr zum Thema: