Menü
Mac & i

Apple Watch Series 3: Offenbar Bildschirmprobleme bei manchen Modellen

Das OLED-Display bei der GPS-Variante der brandneuen Computeruhr neigt einem Bericht zufolge manchmal am Rand zur Streifenbildung. Apple tauscht kostenlos.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge

Hier sind die Kantenstreifen gut zu sehen.

(Bild: MacRumors)

Besitzer der Apple Watch Series 3 klagen über Hardware-Probleme bei dem darin verbauten OLED-Display. Laut einem Bericht von MacRumors ist das Problem bei Apples Serviceteam bereits bekannt. Einem Memo zufolge, das der Website vorliegt und an Genius-Bar-Mitarbeiter in Apples Ladengeschäften sowie an autorisierte Apple-Reparaturbetriebe ging, kommt es bei "einigen" der Geräte zu einer unerwünschten Streifenbildung am Displayrand ("edge stripes"). Betroffen ist angeblich nur die günstigere GPS-Variante der im September vorgestellten Computeruhr, die Version mit LTE-Funkchip hingegen nicht.

Die Streifen sollen nach längerer Benutzungszeit erscheinen und auf einen Herstellungsdefekt zurückgehen. Entsprechend scheint das Problem unter Apples einjährige reguläre Gewährleistung zu fallen und wird kostenlos behoben. Servicemitarbeiter sollen es "wie jede Apple-Watch-Reparatur auch" behandeln, schreibt der Konzern laut dem Bericht in seinem Memo.

Zum Nachweis des Fehlers muss der Gerätebesitzer zunächst Schmierspuren auf dem Display hinterlassen, die die "Edge Stripes" offenbar gut sichtbar machen. Ist nichts zu sehen, wird der Bildschirm gereinigt und der Nutzer gebeten, auf den Bildschirm zu hauchen, um Feuchtigkeit zu erzeugen. In dem Memo nennt Apple keinen Grund für das Problem. MacRumors spekuliert allerdings, dass es bei betroffenen Geräten zu einer Feuchtigkeitsansammlung unter das Displayglas kommt.

Damit wäre das OLED selbst wohl nicht der Auslöser. Warum nur die GPS-Modelle betroffen sein sollen und nicht etwa die LTE-Variante der Apple Watch Series 3, bleibt unklar. Die Computeruhr ist laut Apple wasserresistent, nicht aber wasserdicht. "Sie können die Apple Watch beispielsweise beim Sport (Kontakt mit Schweiß ist unbedenklich), im Regen oder beim Händewaschen tragen und verwenden", so der Konzern in seinem Supportportal. (bsc)