Menü
Mac & i

Apple Watch Series 3 mit LTE: Telekom will Geld sehen

Nach einer halbjährigen Gratisphase muss für die Nutzung des Mobilfunkteils der Computeruhr nun eine Monatsgebühr entrichtet werden. Konkurrenz hat die Telekom immer noch nicht.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge

Telefonieren mit der Watch geht auch in Deutschland.

(Bild: Apple)

Wer sich seine Apple Watch Series 3 mit LTE-Funktion zum Verkaufsstart in Deutschland am 22. September gekauft hat, profitierte die ersten sechs Monate über von einem "speziellen Angebot" der Deutschen Telekom: "Bei Kauf einer Apple Watch Series 3 ist die Nutzung der eSIM in den ersten 6 Monaten kostenlos – exklusiv für Telekom-Kunden", kündigte der Provider dereinst an. Dieser Zeitraum ist für Erstkunden nun zum Ende dieser Woche abgelaufen.

Das schreibt iPhone-Ticker.de unter Berufung auf Telekom-Nutzer. Laut Preisliste fallen nun in Standardvertragstarifen – die Apple Watch Series 3 mit LTE kann bei Prepaid-Angeboten nicht verwendet werden – jeweils 4,95 Euro pro Monat an. Nutzer des "All Inclusive"-Tarifs "Magenta XL", der 80 Euro kostet und unbegrenzten Datentraffic verspricht, müssen gar 30 Euro zusätzlich im Monat zahlen, um die MultiSim-Option für ein weiteres Gerät zu ziehen.

Die Deutsche Telekom ist nach wie vor einziger Anbieter von Tarifen für die Apple Watch Series 3 mit LTE in Deutschland. Konkurrenten wie Vodafone oder O2 wollen entweder bislang nicht in den Markt oder befinden sich noch in der Experimentierphase mit Apples festverbauter eSIM. Perfekt funktioniert die Watch auch bei der Telekom nicht: So ist bislang weiterhin kein Roaming vorgesehen, entsprechend kann man die Uhr auch nicht mit Funkempfang im Ausland nutzen, ohne ein iPhone dabeizuhaben.

Die Deutsche Telekom hatte zudem anfangs signifikante Probleme bei der Auslieferung der notwendigen eSIM-Profile an die Nutzerschaft, die sich als endlich erwiesen. Sie werden von dem Konzern per Post verschickt – dabei sollte die eSIM doch genau solche Probleme vermeiden, wie man sie traditionell nur von physischen SIM-Karten kennt. (bsc)