Menü
Update
Mac & i

Apple Watch Series 4 erhält größeres Display und misst Herzströme

Apple renoviert seine Smart Watch und verpasst der Uhr ein neues Display, einen überarbeiteten Chip – sowie eine EKG-Funktion.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 308 Beiträge
Apple Watch 4

Die neue Apple Watch ist im Hintergrund zu sehen bei einer Präsentation von Apple-Chef Tim Cook.

(Bild: dpa, Marcio Jose Sanchez)

Apple hat zum Auftakt des iPhone-Events am Mittwochabend eine neue Apple Watch vorgestellt (siehe dazu auch Mac & i-Liveticker). Drei Jahre nach der Einführung der Computer-Uhr setzt die Series 4 erstmals auf ein um gut 30 Prozent größeres Display, wie Apples COO Jeff Williams erklärt – die Gehäusegröße sei dabei nahezu unverändert geblieben.

Im Inneren wurde hingegen einiges erneuert: Die Apple Watch hat eine neue Chip-Plattform, die der Hersteller S4 nennt. Der S4-Chip soll die Uhr deutlich beschleunigen und umfasst auch eine verbesserte GPU, wie Apple verspricht. Der integrierte, verbesserte Beschleunigungssensor sei nun in der Lage, einen schweren Sturz zu erkennen, so Williams. Die Watch könne in diesem Fall automatisch einen Notruf auslösen, wenn der Träger eine Minute lang bewegungslos bleibt.

Apple Watch Series 4 (13 Bilder)

Apple Watch Series 4

Das Display ist größer, die Komplikationen wurden daran angepasst. Es lassen sich jetzt deutlich mehr Daten gleichzeitig darstellen.

Apple erweitert außerdem die Funktionen rund um Pulsmessungen: Die Apple Watch soll nun über eine zu geringe Herzfrequenz informieren und auch Herzrhythmusstörungen (Vorhofflimmern) erkennen. Anhand von Elektroden an der Gehäuserückseite und an der digitalen Krone lassen sich außerdem die Herzströme messen (EKG).

Dies sei das erste EKG-Produkt, das direkt für Endnutzer angeboten wird, betonte Williams – man habe dafür auch eine Zulassung durch die zuständige US-Behörde FDA (Food and Drug Administration) erhalten. Diese Funktion scheint zu Beginn deshalb nur für US-Nutzer bereitzustehen. Apple arbeite daran, dies in weiteren Ländern einzuführen.

Der Akku der Apple Watch Series 4 soll weiterhin einen Tag lang durchhalten. Bei Outdoor-Workouts habe man die Batterielaufzeit von 5 auf nun 6 Stunden verlängern können, erklärte Williams. Die neue Apple Watch kommt am 21. September in der Aluminium-Version ab knapp 430 Euro in den Handel, die LTE-Ausführung ist ab 530 Euro erhältlich. Das größere 44-mm-Modell ist ab knapp 460 Euro erhältlich, der Einstiegspreis liegt damit um rund 60 bis 70 Euro höher als bisher. Die teurere Edelstahl-Variante gibt es nun nur noch mit Mobilfunkunterstützung, eine Keramik-Ausführung hat Apple gestrichen.

Die Apple Watch Series 3 will Apple parallel weiterhin vertreiben, zu Preisen ab knapp 300 Euro.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple Watch Series 4 (GPS) Aluminium 40mm silber mit Sportarmband weiß (MU642FD/A)

Apple Watch Series 4, 40 mm

Apple Watch Series 4 (GPS) Aluminium 44mm silber mit Sportarmband weiß (MU6A2FD/A)

Apple Watch Series 4, 44 mm

Apple Watch Series 4 (GPS + Cellular) Edelstahl 40mm gold mit Milanaise-Armband gold (MTVQ2FD/A)

Apple Watch Series 4, 40 mm, LTE

Apple Watch Series 4 (GPS + Cellular) Edelstahl 44mm silber mit Milanaise-Armband silber (MTX12FD/A)

Apple Watch Series 4, 44 mm, LTE

Apple Watch Series 3 (GPS) Aluminium 42mm grau mit Sportarmband schwarz (MQL12ZD/A)

Apple Watch Series 3

Apple Watch Series 3 (GPS + Cellular) Aluminium 42mm grau mit Sportarmband schwarz (MQKN2ZD/A)

Apple Watch Series 3 mit LTE

Weitere Angebote für Apple Watch Series 4 (GPS) Aluminium 40mm silber mit Sportarmband weiß (MU642FD/A) im Heise‑Preisvergleich

(lbe)