Apple-Watch-Sport-Display im Kratztest

Nach der Saphirabdeckung der Apple Watch wurde nun auch die "Ion-X"-Glasbeschichtung der Apple Watch Sport einem Härtetest unterzogen. Einzig Sandpapier unterlag sie.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Apple Watch

(Bild: dpa, Apple Inc)

Von
  • Ben Schwan

Apples Computeruhr in der günstigsten Ausführung Sport kommt nicht mit Saphir als Schutz des Displays, wie es bei den teureren Modellen Apple Watch und Apple Watch Edition der Fall ist. Trotzdem ist die Gefahr, dass der Bildschirm im täglichen Gebrauch Schaden nimmt, offenbar recht gering. Dies zeigt zumindest ein Test von Unbox Therapy.

Zwar handelt es sich bei der Belastungsprobe des YouTubers Lewis Hilsenteger keinesfalls um den Test eines renommierten Prüfungsunternehmens, er scheint aber aussagekräftig zu sein. Hilsenteger hat sich dazu Displaygläser der Apple Watch Sport in den beiden erhältlichen Größen besorgt – offenbar von asiatischen Lieferanten des Konzerns. Traktiert wird die von Apple als "Ion-X" bezeichnete Oberfläche mit Schlüssel, Taschenmesser, Stahlwolle und Schleifpapier in zwei verschiedenen Stärken.

Gut gekratzt: Ion-X-Glas im Foltertest (Video: Unbox Theory).

Von wem das Ion-X-Glas stammt und ob es sich wirklich um eine Apple-Eigenentwicklung handelt, bleibt weiter unklar – Hilsenteger spekuliert, dass der Konzern möglicherweise auf gehärtetes Gorilla Glas von Corning setzt. Dieses ist zwar nicht so resistent gegen Schäden wie das Saphir der Apple Watch und Apple Watch Edition, es bietet allerdings trotzdem eine hohe Bruch- und Kratzfestigkeit.

Während Schlüssel, Taschenmesser und Stahlwolle bei nicht übertriebenem Einsatz keinen Schaden am Apple-Watch-Sport-Glas anrichteten, sorgten beide Sorten des Schleifpapiers für unansehnliche Kratzer und Spuren. Somit müssen sich Apple-Watch-Sport-Besitzer im normalen Alltagsgebrauch also keine allzu großen Gedanken darüber machen, ob das gute Stück Macken auf dem Bildschirm bekommt – sofern kein Schleifpapier in der Nähe ist. Zuvor hatte ein Reparaturunternehmen bereits die Saphirabdeckung der Apple Watch einem Foltertest unterzogen – sie überstand sogar Schmirgelpapier. (mit Material von TechStage) / (bsc)