Menü
Mac & i

Apple Watch: Teurere Modelle setzen sich in Bewegung

Apple bereitet nun bestimmte Edelstahl-Modelle für den Versand vor, die bislang noch gar nicht verschickt wurden – darunter die schwarze Ausführung mit Gliederarmband.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
Apple Watch

Die Sport-Modelle mit bunten Armbänder hat Apple teils schon Ende April verschickt

(Bild: dpa, Andrew Cowie)

Knapp fünf Wochen nach dem Vorbestellungsbeginn hat Apple damit begonnen, auch die teureren Modelle der Apple Watch mit Edelstahl-Gehäuse für den Versand vorzubereiten, wie Macrumors berichtet. Dazu zählt das Modell in "Space Black" mit Gliederarmband sowie verschiedene Ausführungen mit Lederarmband (mit Schlaufe sowie das "moderne Lederarmband") – diese Modelle wurden bislang offenbar noch gar nicht ausgeliefert.

Frühbesteller hatten meist einen voraussichtlichen Liefertermin zwischen dem 13. und 27. Mai genannt bekommen, erste Exemplare sollten bis zum Wochenende ankommen. Die silberne Apple Watch mit Gliederarmband scheint inzwischen bereits ausgeliefert zu werden – zumindest in den USA.

Die Liefersituation der Apple Watch bleibt nach wie vor angespannt, die 42-Millimeter-Ausführung kann der Konzern bei Neubestellungen voraussichtlich erst im Juli liefern. Die Markteinführung in weiteren Ländern steht ebenso aus wie eine allgemeine Verfügbarkeit im Retail-Bereich, damit ist offenbar erst im Juni zu rechnen. (lbe)