Menü
Mac & i

Apple Watch: Video zeigt Ladevorgang über versteckten Anschluss

Die Entwickler eines Akku-Armbands haben demonstriert, dass sich die Uhr über den versteckten Diagnoseport mit Strom versorgen lässt – das Laden geht angeblich sogar etwas flotter.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
Apple Watch: Video zeigt Ladevorgang über versteckten Anschluss

Der unter einer der beiden Armbandschienen versteckte 6-Pin-Anschluss kann zum Aufladen der Apple Watch verwendet werden, wie ein neues Video vorführt. Ein Zubehörhersteller will diese Methode nutzen, um ein Akku-Armband für die Uhr anzubieten ohne auf eine induktive Lademethode setzen zu müssen, die die Sensoren an der Unterseite stören könnte. Nach Angabe des Herstellers erfolgt der Ladevorgang über den Anschluss zudem etwas schneller als das Auftanken über Apples mitgeliefertes magnetisches Kabel.

Apple hat sich nach wie vor nicht zu Sinn und Zweck des Anschlusses geäußert, der unter einer kleinen Abdeckung steckt. In den eigenen Ladengeschäften verwendet der Konzern den Port, um die in den iPad-Vorführstationen integrierten Uhren kontinuierlich mit Strom zu versorgen. Denkbar wäre auch, den Anschluss für Zubehörhersteller verfügbar zu machen – Apples junges Made-for-Apple-Watch-Programm sieht dies aber nicht vor. (lbe)