Apple Watch bei Computeruhren weiter dominierend

Apple verkauft noch immer die meisten Smartwatch-Geräte. Der Marktanteil steigt sogar.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 105 Beiträge
Apple Watch EKG

Seit der Series 4 lässt sich die Apple Watch auch als 1-Kanal-EKG nutzen.

(Bild: Apple)

Von
  • Ben Schwan

Im Computeruhren-Business kommt auch in abgelaufenen zweiten Quartal niemand an Apple vorbei. Das geht aus Berechnungen der Marktforschungsfirma Strategy Analytics hervor, die am Dienstagabend veröffentlicht wurden. Diesen Angaben zufolge verkaufte Apple in den vergangenen drei Monaten 5,7 Millionen Stück der verschiedenen Apple-Watch-Generationen – das seien 50 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Apple selbst nennt traditionell keine Verkaufszahlen, gab aber kürzlich ein boomendes Geschäft bei Wearables bekannt.

Der Anteil von Apple am Smartwatch-Markt sei damit von 44,4 auf 46,4 Prozent gestiegen, wie Strategy Analytics am Mittwoch mitteilte. Samsung folgt demnach auf dem zweiten Platz mit zwei Millionen verkauften Computeruhren und knapp 16 Prozent Marktanteil.

Der Handy-Marktführer aus Südkorea konnte unter anderem mit einem im Frühjahr herausgebrachten neuen Modell den Absatz mehr als verdoppeln. Beim Fitnessband-Pionier Fitbit sanken die Verkäufe der hauseigenen Smartwatches hingegen binnen eines Jahres von 1,3 auf 1,2 Millionen Geräte – die Firma leidet an einer Absatzschwäche. Ihr Marktanteil sank von 15 Prozent im Jahr 2018 auf nun nur noch 10 Prozent. Andere Marken, die nicht einzeln aufgeführt wurden, erreichen laut Strategy Analytics 29,8 Prozent (Vorjahr: 27,9).

Unter den drei größten Anbietern finden sich damit keine, die das auf Android basierende Google-Betriebssystem Wear OS nutzen. Google stellt es bereits seit 2014 Herstellern wie Fossil zur Verfügung, es konnte aber anders als Android bei Smartphones nicht zur dominierenden Plattform aufsteigen. Samsung setzt auf sein eigenes Betriebssystem namens Tizen.

Die Apple Watch mit ihrem Apple-Betriebssystem watchOS, das wiederum auf iOS basiert, ist seit ihrem Marktstart im Frühjahr 2015 die bestverkaufte Computeruhr. (mit Material der dpa)

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple Watch Series 4 (GPS) Aluminium 40mm gold mit Sportarmband sandrosa (MU682FD/A)

Apple Watch

Samsung Galaxy Watch LTE R805 46mm silber

Samsung Galaxy Watch

Fitbit Versa Special Edition Aktivitäts-Tracker lavender woven/rosegold aluminium (FB505RGLV)

Fitbit Versa

Weitere Angebote für Apple Watch Series 4 (GPS) Aluminium 40mm gold mit Sportarmband sandrosa (MU682FD/A) im Heise‑Preisvergleich

(bsc)