Menü
Mac & i

Apple aktualisiert Final Cut, Motion, Compressor und MainStage

Mit Updates für gleich vier Profiprogramme will Apple nach dem Ende von Aperture offensichtlich zeigen, dass man die Pro-Nutzer weiter unterstützt. Die Aktualisierungen beheben Fehler und enthalten einige neue Funktionen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 22 Beiträge

Nach der zum Wochenende verkündeten Einstellung von Aperture hat Apple insgesamt vier seiner weiter verfügbaren Profianwendungen aktualisiert. Verfügbar sind nun Final Cut Pro 10.1.2, Compressor 4.1.2, Motion 5.1.1 und MainStage 3.0.4.

Das Update für das Videoschnittpaket Final Cut Pro speichert optimierte und gerenderten Medien sowie Proxys nun an beliebigen Orten außerhalb der Mediathek und kann diese nun sofort löschen. Eine neue Funktion zeigt die in Clips verwendeten Medien auf Klick an – zudem die aktuell nicht verwendeten. Die Rec.-709-Funktion lässt sich nun in Echtzeit auf Videos mit hohem Dynamikbereich und breitem Farbgamut anwenden, wenn sie von ARRI-, Blackmagic Design-, Canon- und Sony-Kameras stammen. ProRes 4444 XQ wird nun unterstützt und die Synchronisation von Clips erfolgt schneller und genauer. Verbesserungen gab es auch bei der Audioaufnahme und der Lautstärkeanpassung, weitere Details enthalten die Release Notes.

Final Cut Pro X auf dem Mac.

(Bild: Apple)

Die Kompressionslösung Compressor kann nun auch mit ProRes 4444 XQ umgehen und die Funktion "An Compressor" senden arbeitet reibungsloser. Nutzer von GoPro-Kameras dürfen sich zudem über eine bessere Farbgenauigkeit beim Codieren von H.264-Ausgangsdateien freuen. Die Motiongraphics-Lösung Motion liefert mit dem Update ebenfalls ProRes-4444-XQ-Support nach und enthält Verbesserungen bei den Funktionen "Sequenztext" und Kontrast". MainStage erhält mit dem Update Fehlerverbesserungen bei der Verwendung von Bluetooth-Headsets mit 8-Bit und korrigiert ein Problem, durch das Bildschirmsteuerungen mit unabhängigen Zuordnungen gleichzeitig bewegt wurden.

Alle vier Updates stehen im Mac App Store zum Download bereit und sind für Besitzer der Vorversion kostenlos. Die Downloads sind zwischen 300 MByte und 2,28 GByte groß.

Siehe dazu auch:

  • Motion im heise Software-Verzeichnis