Menü

Apple aktualisiert problematisches Thunderbolt-Update

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

Der neue Gigabit-Ethernet-Adapter.

(Bild: Apple)

Apples jüngstes Thunderbolt-Update 1.2 sorgte bei einigen Nutzern für schwerwiegende Probleme bis hin zu Startfehlern von Mac OS X. Der Computerkonzern reagierte und zog die Aktualisierung zurück. Nun liegt Version 1.2.1 des Updates vor. In Sachen Release Notes hat sich dabei allerdings nichts geändert: "Ergänzt die Unterstützung des Thunderbolt-nach-Gigabit-Ethernet-Adapters von Apple", heißt es weiterhin. Ob mit dem Update eventuelle Installationsprobleme gelöst wurden, verrät der Computerkonzern nicht.

Das Thunderbolt-Update 1.2.1 steht für alle Macs mit Thunderbolt-Schnittstelle und mindestens Mac OS X 10.7.4 bereit. Laut einer Meldung von 9to5Mac lässt sich die Aktualisierung nicht auf dem neuen MacBook Pro mit Retina-Display installieren – möglicherweise unterstützt das dort aufgespielte Mac OS X den Ethernet-Adapter ab Werk. Weiterhin nicht lieferbar ist ein zweiter Thunderbolt-Adapter, den Apple zur WWDC ebenfalls angekündigt hatte: Mit diesem lassen sich FireWire-800-Geräte betreiben. (bsc)