Menü
Mac & i

Apple behebt Fehler in iOS

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 220 Beiträge

Am Montagabend hat Apple iOS 5.1.1 zum Download bereit gestellt, das einige Fehler und Probleme des mobilen Betriebssystems beheben soll. So mancher Besitzer des neuen iPad dürfte sehnlich darauf warten, denn das Update soll auch Probleme mit UMTS lösen, die bisweilen auftreten.

Ansonsten seien unter anderem das Abspielen von Airplay-Videos, das Synchronisieren von Safari-Bookmarks und Leselisten, die HDR-Funktion in Fotos, die man vom Sperrbildschirm aus schießt, und die Kauf-Funktion im App Store verbessert worden, so Apple.

Das Update misst rund 50 MByte und liegt für alle iOS-Geräte ab iPod touch 3G, das iPhone ab dem 3GS und alle iPads vor. Man kann es wahlweise per iTunes oder per WLAN vom Einstellungsdialog direkt aufs Gerät spielen. (se)